08.11.13 06:31 Uhr
 6.013
 

Amazon warnt PlayStation 4 Vorbesteller vor Änderung der Adresse und Zahlungsart

Amazon wies darauf hin, dass Vorbesteller der "PlayStation 4" momentan vermeiden sollten, ihre Lieferadresse und ihre Zahlungsart zu ändern.Amazon soll wohl technische Probleme haben. Manche behaupten auch, dass Amazon damit versucht, Verkäufe über eBay einzudämmen.

Amazon schickte eine Mail an die Vorbesteller:"Aufgrund von technischen Problemen bitten wir Sie, aktuell keine Änderungen der Lieferadresse oder Zahlungsart in Ihrer Bestellung vorzunehmen, da dies zu einer Verschiebung des Lieferdatums führen kann."

Laut Amazon wird an den Problemen gearbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Amazon, Änderung, PlayStation, Adresse, PlayStation 4, Vorbesteller, Zahlungsart
Quelle: www.playm.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2013 07:39 Uhr von Yoshi_87
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Warum macht man so etwas? Damit meine ich das Ding auf eBay kaufen.
Momentan gibts eine Auktion die genau das anbietet, die Gebote liegen bei über 500 Euro!
Das Teil kostet bei Amazon aber nur 400 Euro.

Also warum kauft man es für 100€ mehr?
Kommentar ansehen
08.11.2013 08:15 Uhr von 123gizmo123
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Weil es ungeduldige Menschen gibt.
Das Ding ist offiziell ausverkauft und einige haben anscheinend Panik keine PS4 mehr pünkltich bzw. dieses Jahr zu bekommen.

Mir wäre es nicht wert 100€ und mehr Aufschlag zu bezahlen.
Zum Launch bin ich eh nicht dabei, gibt für mich leider noch nichts interessantes
Kommentar ansehen
08.11.2013 08:46 Uhr von Maika191
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Und in 2 Jahren kostet das Teil statt 400€ nur noch 300€ + 2 Spiele + 2 Controller etc pp

Kann man genauso gut fragen warum man sich fas Teil jetzt schon für 400€ kaufen sollte.

Ich hab ne X-Box 360 im Schlafzimmer und meine Kiddies haben ne Wii. Mehr brauch man nicht. Auf den neues Kram scheiß ich
Kommentar ansehen
08.11.2013 08:48 Uhr von kiffw
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Finde ich richtig. Den Weiterverkäufern sollte die Bestellung komplett storniert werden.
Kommentar ansehen
08.11.2013 08:53 Uhr von 123gizmo123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Maika

Es geht nicht um die 399€ bei Amazon, bei eBay wird teilweise über 500€ auf Vorbestellungen geboten. Das ist einfach krank
Kommentar ansehen
08.11.2013 09:35 Uhr von Perisecor
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Maika191

"Und in 2 Jahren kostet das Teil statt 400€ nur noch 300€ + 2 Spiele + 2 Controller etc pp"

Du kannst auch 20 Jahre warten und dir das Ding dann kostenlos vom Müll holen.

Ich kann nachvollziehen, warum man sich keine Konsole zum Erscheinungstermin kauft - die Spieleauswahl ist begrenzt, es gibt noch Bugs und man zahlt den Erstkundenaufschlag.

Gleichzeitig aber kann ich auch verstehen, warum man nicht warten möchte: Man ist von Anfang an dabei, erlebt die Entwicklung mit und verteilt die Investitionskosten auf eine längere Lebensspanne. Man kann also früher von den Vorteilen einer solchen Konsole, also Spaß, profitieren.
Kommentar ansehen
08.11.2013 13:33 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach Asozial diese Spinner die sie Vorbestellen nur um diese Vorbestellung weiter zu verkaufen.

500 und mehr für eine PS4 Vorbestellung und sich gleichzeitig über den Preis der XboxOne aufregen. Das ist ne Komische Welt.
Kommentar ansehen
08.11.2013 16:57 Uhr von moegojo
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
zum einen verständlich, zum anderen scheiße für leute die aus normalen gründen ihre daten abändern wollen.

finde es von amazon aber mal wieder scheiße dass die ihre kunden wegen sowas anlügen. ich finde immernoch ehrlich währt am längsten. aber leide kenne ich keine zuverlässige alternative zu amazon. habe mir da letztens nen led-tv für 999€ gekauft. zwei wochen später kostete dieser nur noch 888€ und ich hab amazon angeschrieben dass ich eine gutschrift möchte oder ob ich den tv zurück schicke und nochmal kaufen muss. haben die mir innerhalb einer halben stunde an einem samstag abend geschrieben dass ich den dann ja zurück schicken kann da sie keine gutschriften mehr geben von wegen preispolitik. und der wahnsinn ist dass der tv am nächsten morgen direkt wieder auf 1099€ war. also ich glaube da nicht an einen zufall...
Kommentar ansehen
08.11.2013 17:52 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@moegojo
warum sollten die dir eine Gutschrift geben?
Im Laden bekommt man auch keine Gutschrift wenn der Scheiß ein Tag später aufeinmal billiger ist....
Ja bei Amazon schwanken die Preise manchmal... damals mein Note 2 gekauft, also ca 1Jahr her und hatte 500€ gekostet... bisl später wars 3 Euro billiger ca aber noch bisl später wars wieder Deutlich teuerer.... also selber Schuld wenn du das Ding zurückschickst und dann nochmal kaufen willst da es mal billiger geworden ist.
Kommentar ansehen
09.11.2013 04:53 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Brain,
so ist das nunmal- hast du vielleicht schonmal was von "Angebot und Nachfrage" gehört?

Wenn ich einen Artikel anbiete, der ausverkauft ist, aber den viele Menschen dringend haben möchten, bin ich also "asozial", weil ich Gewinn machen möchte?
Wenn ich einen guten Gewinn machen möchte, bin ich also ein "Spinner"?
Wo lebst du?
In einer Hippiekommune?
Oder bei Mutti zuhause?

Wenn man etwas verkauft, tut man das ja nun meistens nicht aus sozialen Gründen- man will Geld verdienen- soweit veerstanden, Brain?
Und jeder der Leute, die sich das Gerät jetzt teuer von Leuten kaufen, hätte auch selber auf die Idee kommen können, und: es zwingt sie niemand, so hoch zu bieten, also- wo ist das Problem?

Also, könntest du jetzt mal erläutern, was diese Verkäufer denn nun zu "asozialen Spinnern" macht?
Ist es der Geschäftssinn, die Fähigkeit, abzuwarten, vorherzuplanen, zu spekulieren und zu investieren, oder was sonst?

Tut mir ja auch leid, daß niemand hingeht und euch Spielkonsolen schenkt, aber...so ist das nunmal in einer Marktwirtschaft.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?