07.11.13 21:58 Uhr
 248
 

Außenhandelszahlen Türkei: Goldimporte sollen nochmal um 71 Prozent steigen

Die türkische Regierung veröffentlichte nun die aktuellen Außenhandelszahlen. Demnach erwarte man bei Goldimporten, im Vergleich zum Vorjahr, erneut eine Zunahme.

Gleichzeitig will die Türkei die Goldexporte verringern. Im aktuellen Jahr wird die Türkei Gold im Wert von 13 Milliarden US-Dollar importieren.

Die Goldexporte sollen nur noch rund 4,2 Milliarden US-Dollar betragen. Diesbezüglich hat der türkische Vize-Premier Ali Babacan im Parlament eine Erklärung abgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Gold, Import
Quelle: www.goldreporter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2013 22:16 Uhr von Kochi56
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Haberal
Zu deiner Frage was der Euro demnächst noch Wert ist: Nach dem Beitritt der Türkei, nichts...

und zum Rest deines BlaBla...

"Die Türkei weist eine negative Handelsbilanz auf. Der Grund liegt in hohen Importraten und einer hohen Inlandsnachfrage. Trotzdem hat das Land seit Beginn des Jahres ihre Export- und Importraten erhöht und versucht verstärkt in den gesamten Weltmarkt zu exportieren."

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/...

und nicht weil die ja so viel Gold kaufen, träum weiter.

Zu Schulden:
"Seit dem Amtsantritt von Premier Erdogan boomt die türkische Wirtschaft. Doch das Erfolgsrezept ist ebenso simpel wie gefährlich: Kredit ohne Ende. Droht der Türkei eine Krise nach westlichem Vorbild?"

http://www.welt.de/...

[ nachträglich editiert von Kochi56 ]
Kommentar ansehen
07.11.2013 22:32 Uhr von TausendUnd2
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Och Haberal ich bitte dich...

In Deutschland selbst lagern 1036 Tonnen (rund 1/3) der nationalen Goldreserven.
Die Türkei hat insgesamt nur 487 Tonnen.

Und nun zu dem "verschollenen" Gold der Bundesrepublik (als Pfand? wofür??):
Dieses Gold wurde an den Standorten an denen es gekauft wurde auch gelagert und war niemals auf deutschem Boden.
Das hat den Vorteil, dass im Falle einer Währungskrise das Gold vor Ort in Devisen umgetauscht werden kann (Dollar, Pfund, Franc). Wegen des Wegfall des Francs sollen die in Paris gelagerten Reserven nach Deutschland geholt werden.
Was nützen mir 3.395 Tonnen Gold in Frankfurt im Falle einer Währungskrise?!
Auch war das Gold während des Kalten Krieges im Ausland wesentlich sicherer gelagert als hier.

Sollte reichen um das "verschollen"-Argument nicht mehr zu nutzen, oder?


[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
08.11.2013 00:35 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Goldimport als Ursache für das Handelsbilanzdefizit:
Die Türkei hat ein monatliches Handelsbilanzdefizit von 9 Mrd$. Pro Monat! Am Jahresende könnte man also die 100 Mrd$-Marke knacken. Wieder mal.

Wenn sie in diesem Jahr 13 Mrd$ Gold importieren und angeblich nur 4,2 Mrd$ exportieren wollen, dann sind das im ganzen Jahr nicht mal 9 Mrd$.

Manche Leute schauen darauf aber nicht, wenn sie irgendetwas hahnebüchenes behaupten.
Manche Leute interessieren sich eben nicht für Fakten, bzw. nur für den Teil, der ihnen gefällt.


Das Gold wird benötigt, um die teuren Importe zu bezahlen, weil die türkische Lira massiv an Wert verloren hat. Damit kann man nichts mehr bezahlen.....
Hinzu kommt natürlich, dass das gekaufte Gold auch in letzter Zeit immer wieder deutlich an Wert verloren hat. Blöd, wenn man gerade erst gekauft hat, zu einem hohen Kurs...

"Soweit ich weiß..."

Ja, da fängt der Fehler ja schon an...

".... besitzt Deutschland kein Gold mehr."

Und da wird er mehr als deutlich.
Nichts wissen, aber blubbern.

Deutschland hat genug Gold, auf das man aber nicht zugreifen muss.
Warum? Weil wir
- uns billiges Geld von der EZB leihen können. Wir bezahlen 0,25% im Gegensatz zu anderen Ländern, die Zinssätze über ihrem Wirtschaftswachstum zahlen müssen.
- uns die Zinsen locker aus dem Außenhandelsüberschuß finanzieren können.
- wir keine 7-10% Inflation und Arbeitslosigkeit haben.
Kommentar ansehen
08.11.2013 05:23 Uhr von erw
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich würde mich auch mit Gold im Inland absichern anstelle der Türkei... die Blase platzt bei denen ja bald, schonmal vorsorgen, wenn die Krise in der Türkei ausbricht. Mal schauen, wieviel Prozent des Landes dann China gehören werden...
Kommentar ansehen
08.11.2013 06:20 Uhr von Undschonwieder
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Hallo Leute,

warum geht ihr immer auf die Beiträge von Haberal ein? Er ist doch nur ein Mensch, der um Zuneigung bettelt bzw. auch mal im Mittelpunkt stehen möchte usw. usw. Das übliche Problem mit Menschen, bei denen - in der Erziehung - reichlich was daneben gegangen ist.

@ Haberal

senin gibi insanlar bizi batiriyor!!!!!!!
Rezil kepaze ediyorsun
Kommentar ansehen
08.11.2013 06:37 Uhr von Sirigis
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Undschonwieder: ein + von mir für Deinen ersten Absatz. Wärst Du bitte so lieb und würdest Deine direkt an Haberal gewendete Ansage für mich übersetzen (ich spreche leider kein Türkisch). Danke im voraus.

[ nachträglich editiert von Sirigis ]
Kommentar ansehen
08.11.2013 17:02 Uhr von Undschonwieder
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Sirigis

die Ansage haben schon einige hier gebracht. Habe nur geschrieben, das er uns anderen hier lebenden Türken blamiert (frei übersetzt).

Bin erst vor kurzem durch meinen Sohn auf diese Seite aufmerksam geworden. Da war die Rede von "Haberal". Zitat von meinem Sohn: da ist jemand, der schreibt dauernd div. lustige und Realitätsferne News usw. Jemand der jeglichen Bezug zur Realität verloren hat"

Wirklich ein ganz ganz kleiner Wicht. Hat zuhause denke ich nichts zu sagen und vergnügt sich damit, um andere zu provozieren usw.

[ nachträglich editiert von Undschonwieder ]
Kommentar ansehen
09.11.2013 10:45 Uhr von Sirigis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Undschonwieder: danke für die Antwort, ich teile ebenfalls diese Einschätzung.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?