07.11.13 21:18 Uhr
 490
 

Türkei: Nun will man scheinbar Studenten-Wohnheime überwachen lassen

Nachdem Premierminister Recep Tayyip Erdogan sich schon dazu geäußert hat, dass er für die Geschlechtertrennung in türkischen Studenten-Wohnheimen sei (ShortNews berichtete), scheint nun die nächste Stufe zu kommen.

So soll Erdogan nun eine Überwachung der Wohnheime planen. Er ist anscheinend der Meinung, dass die Wohnheime Orte sexueller Ausschweifungen sind.

Derweil gibt es in der türkischen Stadt Isparta Empörung über die Maßnahme der Schule, Mädchen und Jungs getrennt zu verschiedenen Uhrzeiten in die Kantine zu lassen. Dies soll aufgrund der kleinen Kantine veranlasst worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Student, Sexismus, Wohnheim
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2013 21:22 Uhr von Nightvision
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
alle die den jetzt so toll finden, die werden sich wundern wenn sie irgendwann aufwachen und sie haben eine analsonde mit der sie alle von ihrem geliebten erdowahn überwacht werden.
Kommentar ansehen
07.11.2013 22:10 Uhr von Kochi56
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Haberal
Aber du mit deinen Heil Türkei News.
Die sind einseitig geschrieben und in den Kommentaren versuchst du immer die Leute zu provozieren.

Es gib auch Menschen die nicht, so wie du, der Meinung sind alles was Erdogan macht ist toll.

Aber mit dir kann man eh nicht reden, du bist verblendet und saugst seine Reden wie ein Schwamm auf.

Da gab es in Deutschland auch mal so Menschen, die folgten Blind dem Gerede eines Schreihalses.

[ nachträglich editiert von Kochi56 ]
Kommentar ansehen
07.11.2013 22:35 Uhr von Hebalo10
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Haberal:

"Auf die Meinung Einzelner ist kein Verlass - daher unrentabel sich darüber Gedanken zu machen"

Genau, deshalb kann man auch getrost auf Deine Meinung verzichten, auf Deine Meinung als Einzelner ist ja kein Verlass.

Mein Gott, was gibt es für Dummschwätzer.
Kommentar ansehen
07.11.2013 22:53 Uhr von Astardis666
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wer hat eigentlich den Laberknall wieder aus seinem Käfig gelassen? Ich dachte, der wurde endgültig in Richtung seiner ach so tollen und besser als alle anderen Türkei entsorgt!?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?