07.11.13 19:25 Uhr
 1.057
 

Reitsport: Prinzessin Haya bint al Hussein wegen Tierquälerei unter Druck

Prinzessin Haya Bint al Hussein, die Präsidentin des Internationalen Reitverbandes, steht derzeit stark unter Druck.

Speziell beim Distanzreiten gibt es große Schwierigkeiten, denn ihr Ehemann sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt. Es geht dabei um Tierquälerei.

So sollen Reiter und Funktionäre aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, aus Bahrain und aus Katar ihre Pferde gedopt haben. Außerdem kam es bei den Pferden zu Ermüdungsbrüchen aufgrund von Überforderung. Zudem ist von Wettkampfbetrug die Rede.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Vorwurf, Pferd, Tierquälerei, Weltverband, Reitsport
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Niederlagenserie beendet - BVB gewinnt unter neuem Trainer Peter Stöger
Fußball: Louis Van Gaal lästert - Manchester mit Jose Mourinho "langweilig"
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2013 01:46 Uhr von Budweiser
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Radowan:
soweit ich informiert bin, stimmt deine aussage nicht.
Araber gehören nicht auf einen Esel oder auf ein Kamel, sondern stehen meist hinter demselben:

„Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu.“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357)

„Abu Halladj berichtete: Ich sah den Gesandten Allahs des öfteren nach Einbruch der Dunkelheit bei seiner Viehherde weilen. Dort stand er eines Tages mit hochgezogener Djelabba auf einer Fußbank hinter seiner Lieblings-Kamelstute mit den sechzehn Zitzen, und beiden lag ein beseligtes Lächeln auf dem Gesicht, so als hätten sie das Antlitz Allah Ta’alas erblickt.“ (Sahih Al-Buchari, Bd. 1, Nr. 213)

[ nachträglich editiert von Budweiser ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?