07.11.13 15:48 Uhr
 107
 

Fußball/Energie Cottbus: Trainer Stephan Schmidt greift Vorgänger Rudi Bommer massiv an

Der neue Trainer des Fußball-Zweitligisten FC Energie Cottbus, Stephan Schmidt, hat seinen Vorgänger Rudi Bommer direkt an seinem ersten Arbeitstag massiv angegriffen.

"Was Fitness und Laufbereitschaft anbelangt, liegen wir auf dem 18. Rang der Liga. Aber das wird sich bald ändern", so Schmidt.

Dagegen sei der Abstieg für Schmidt kein Thema. Cottbus hätte ein Team, das in der oberen Tabellenhälfte anzusiedeln sei. In den letzten Wochen stürzte die Mannschaft aber unter dem ehemaligen Trainer Bommer in ein Tief.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik, Energie Cottbus, Vorgänger, Rudi Bommer, Stephan Schmidt
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2013 15:48 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstbewusstsein hin oder her, aber das hat einfach keinen Stil. Seinen Vorgänger so derb anzugreifen ist einfach anstandslos.
Kommentar ansehen
09.11.2013 16:25 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Verhalten ist einfach erbärmlich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?