07.11.13 15:45 Uhr
 510
 

Neu-Ulm: Zwei unverfrorene Männer vertilgen Schinken und legen Hüllen ins Regal zurück

Eine Unverfrorenheit ereignete sich jetzt in einem Supermarkt in Neu-Ulm.

Zwei Männer waren in dem Verbrauchermarkt von anderen Kunden beobachtet worden, wie sie verpackten Schinken öffneten und ihn auf der Stelle verzehrten. Danach legten sie Hülle wieder ins Regal zurück.

Entsetzte Kunden meldeten den Vorgang. Es wurde die Polizei alarmiert. Die Beamten konnten dann die Personalien der LKW-Fahrer feststellen. Eine Sicherheitsleistung von je 30 Euro wurde einkassiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Supermarkt, Verzehr, Neu-Ulm, Regal, Schinken
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben