07.11.13 13:30 Uhr
 2.821
 

München: Seit Oktoberfest sucht Italiener nach Auto, das er "irgendwo" parkte

Antonio F. besuchte das Münchner Oktoberfest und parkte "irgendwo" sein Auto.

Doch der Italiener gibt zu: "Ich habe mir den Namen der Straße leider nicht gemerkt" und sucht nun seit dem 5. Oktober nach seinem silbernen Golf V.

Auch die Polizei hält nun die Augen offen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, München, Oktoberfest, Italiener
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2013 13:40 Uhr von Sir.Locke
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"Auch die Polizei hält nun die Augen offen, falls sie einen Wagen mit dem Kennzeichen "DX 910 RR" sieht."

ähm?
Kommentar ansehen
07.11.2013 14:08 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@newsleser54 - wie wäre es mit nachdenken?

Natürlich gehört sowas in eine Münchener Zeitung damit mehr Leute auf das Auto schauen. Das es natürlich für einen aus Hintertupfing uninteressant sein kann versteht sich doch von alleine.
Kommentar ansehen
07.11.2013 14:31 Uhr von matheee
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@slicknews: wer lesen kann, ist klar im Vorteil... steht doch, dass er nicht zum Feiern in München war, sondern geschäftlich!
Kommentar ansehen
07.11.2013 15:20 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das passiert leicht - da zieht man um in eine fremde Stadt und findet sein geparktes Auto nicht mehr. Leider findet man aber auch nicht mehr nach Hause, da man sich nicht gemerkt hat wo man gerade eben hingezogen ist, und alle Papiere liegen im Auto. Leider hat man sich auch nicht den neuen Namen gemerkt, den man heute morgen auf dem Standesamt angenommen hat. Und leider fehlt auch die Frau die man heute morgen geheiratet hat - die sucht irgendwo nach dem Auto, und hat sich verlaufen.
Kommentar ansehen
07.11.2013 16:11 Uhr von MrMatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ matheee

Du musst ne andere News gelesen haben als ich.

Zitat erster Satz: "Andreas O. besuchte das Münchner Oktoberfest und parkte "irgendwo" sein Auto."

Oder möglicherweise hast du die Quelle gelesen und die News ist falsch wiedergegeben.
Kommentar ansehen
07.11.2013 17:53 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@dr.speis - wieso ist das EINDEUTIG geschäftlich? Es gibt auch Leute die für ihr Leben gern Fahrgeschäfte benutzen - stell Dir mal vor.
Kommentar ansehen
07.11.2013 18:49 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt doch nun sogar apps wo man die Position vom Auto speichern kann^^ und dar der Geschäftsmann ist wird der auch son ein Handy haben^^
Kommentar ansehen
07.11.2013 22:32 Uhr von michi87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Chocobo77

Italiener mit dem Namen Andreas gibs haufenweise.
Im norden gibs ja ein kleines "Land" namens Südtirol^^

http://www.stol.it/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?