07.11.13 13:09 Uhr
 3.921
 

München: Klofrau verprügelt Discobesucher, der ihr kein Trinkgeld gab

Eine Klofrau in einer Münchner Discothek wurde offenbar derart wütend über einen Gast, der ihr dreimal kein Trinkgeld gab, dass sie gewalttätig wurde.

Die Frau verprügelte den heute 24-Jährigen und ein Türsteher half ihr sogar noch dabei. Der Mann war wegen der Schläge mehrere Tage arbeitsunfähig.

Das Landgericht München behandelt nun den Fall aus dem Jahr 2011 und verurteilte die beiden Schläger zu Geldstrafen. Die Frau, die inzwischen von Sozialhilfe lebt, muss 1.170 Euro zahlen, der Ex-Türsteher 2.250 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Schlägerei, Trinkgeld
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2013 13:14 Uhr von Ich_denke_erst
 
+9 | -62
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.11.2013 13:18 Uhr von Perisecor
 
+44 | -6
 
ANZEIGEN
@ Ich_denke_erst

Die Reinigung der Sanitäranlagen wird über den Eintrittspreis und die Preise der Getränke gezahlt.

Deutschland ist ein Festgehalts-Land, im Gegensatz zu z.B. den USA, wo gerade in der Gastronomie das meiste über Trinkgelder läuft.


Und ob die Sanitäranlagen dann wirklich sauber waren, wissen wir nicht. Nicht selten und vor allem an Autobahnen gehört dieses "Klo-Personal" zu mafiösen Strukturen - natürlich ohne Gegenleistung.
Kommentar ansehen
07.11.2013 13:44 Uhr von Power-Fox
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Tzja jetzt brauch die klo-frau ne menge "trinkgeld" oder sie putzt bald das klo im Frauen knast... ;)
Kommentar ansehen
07.11.2013 13:45 Uhr von S8472
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gebe ja auch in der Regel was, wenn die Toiletten sauber sind. Es nervt mich allerdings, dass man bei jedem Gang zur Kasse gebeten wird.
Kommentar ansehen
07.11.2013 14:19 Uhr von saber_
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
ehrlichgesagt sind mir diese toilettenanlagen mit drehkreuz an bahnhoefen fast noch die liebsten... kostet zwar nicht wenig, dafuer sind sie immer sauber!


aber sobald da so eine klassische klofrau auf der raststaette hockt... auweia!

zunaechst kriegst du einen blick zugeworfen als haettest du ihr kind umgebracht... dann kommst du in die toilette und es ist schmutzig und der gestank ist kaum auszuhalten....und dann sollst du der auch was zahlen?! jo, is klar!


es mag kein leichter job sein, aber es haengt alles von der putzkraft ab... denn sobald die toilettenanlage keinen sauberen eindruck macht eskaliert die gesamtsituation...weil mit jedem neuen besucher wird es dann immer schlimmer!


aber generell habe ich gute erfahrungen mit dem putzpersonal in discos.... meistens betreiben die auch noch einen kleinen kiosk mit kaugummis, parfuem, kondomen etc...


gibt halt ueberall querschlaeger
Kommentar ansehen
07.11.2013 14:28 Uhr von Yoshi_87
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Da fehlt bei beiden Strafen jeweils eine "0" am Ende.
Kommentar ansehen
07.11.2013 15:58 Uhr von psycoman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny Speed:
Ist eigentlich egal, Verbrechen ist Verbrechen. Als Ausländer, ist es nur noch viel dämlicher Verbrechen zu begehen.

Man hat doch keinen Anspruch auf Trinkgeld, das gibt es, wenn einem der Service gut gefiel als Belohnung, denn Leuten extra Geld zu geben, weil sie einfach ihren Beruf ausüben ist bischen seltsam.
Kommentar ansehen
07.11.2013 16:55 Uhr von Ich_denke_erst
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Perisecor:

Habe ich mir schon gedacht das du auch dazugehörst.

"Die Reinigung der Sanitäranlagen wird über den Eintrittspreis und die Preise der Getränke gezahlt."

Wenn ich für mein hart verdientes Geld schon Eintritt und Getränke bezahlen muss dann müssen saubere Sanitäranlagen da mit drin sein.

Sind sie aber nicht!

Oder steht bei Dir auf der Eintritts- oder Getränkekarte der Vermerk: Mit dem Erwerb der Eintrittskarte oder eines Getränkes erwerben Sie gleichzeitig das Recht auf eine saubere Toilette?

Diese masslosen Forderungen für ein bischen Geld was gezahlt wird nerven mich an. Wer eine saubere Toilette will soll auch der Toilettenfrau ein anständiges Trinkgeld geben - wenn die Toilette sauber ist.
Kommentar ansehen
07.11.2013 16:57 Uhr von Schnulli007
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
War bestimmt eine ehemalige Kugelstoßerin aus der DDR oder Russland.
So eine mit Damenbart...
Kommentar ansehen
07.11.2013 18:27 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.11.2013 00:32 Uhr von floridarolf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
DA HAT WOHL DIE KLOFRAU SICH MIT DER KLOBÜRSTE DIE ZÄHNE GEPUTZT HA HA
Kommentar ansehen
08.11.2013 09:48 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Ich_denke_erst

"Oder steht bei Dir auf der Eintritts- oder Getränkekarte der Vermerk: Mit dem Erwerb der Eintrittskarte oder eines Getränkes erwerben Sie gleichzeitig das Recht auf eine saubere Toilette?"

In den Gaststättenbauverordnungen der Länder und Kommunen ist geregelt, dass für Einrichtungen von der Größe einer Disco etc. Toiletten verfügbar sein müssen.

Du scheinst dich zwei Irrwegen hinzugeben
1) es müssten keine Toiletten zur Verfügung gestellt werden
2) alle Toiletten, vor denen jemand sitzt und Geld will, sind sauber


Also, ja. In der Mischkalkulation der Einrichtung stehen den Einnahmen (Eintrittspreis, Getränke, Speisen etc.) Ausgaben gegenüber. Du zahlst ja auch kein extra Geld für die Benutzung des Notausganges, der Treppe oder um lächeln zu dürfen.
Kommentar ansehen
08.11.2013 10:59 Uhr von s-quadrat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
grundsätzlich wäre ich ja dafür, dass das Reinigungspersonal einen angemessenen Mindestlohn bekommt, aber das scheint so manchen Finanzinvestoren etc. wohl zu viel zu sein;
gerade in Shopping-Centern oder größeren Kaufhäusern hat man ja oft die Situation, dass das Personal dann vielleicht 20-40% des Geldes von dem Teller bekommt, der Rest geht an die Firma, die damit Reinigungsutensilien etc. bezahlt - und meist bekommt auch der Betreiber nochwas davon ab, d.h. diese mafiösen Firmen gehen direkt auf die Kaufhäuse zu, fragen ob sie dort putzen dürfen, und zahlen noch dafür, dass sie dort die Kunden abkassieren dürfen!
Das Geld auf dem Teller wird natürlich runtergenommen, sodass er immer nur so zur Hälfte gefüllt ist.

Dazu der entsprechende professionelle Blick, wie ihn saber_ schon so schön beschrieb, und schon kann der Durchschnitts-Kunde dem sozialen Druck kaum noch widerstehen, und glaubt sein Gewissen zu erleichtern zu können, indem er letzlich diese Praxis nur noch weiterhin unterstützt, und dem "armen Klopersonal" ein paar Cent Almosen hinwirft (was ja auch im Grunde auch wieder eine gewisse Distanz und Herablassung erzeugt, die sicherlich so gewünscht ist).

Es verlangt komischerweise auch niemand von mir, noch ein paar Cent hinzuwerfen dafür, dass der Boden feucht gereinigt wird, oder um den Strom für die Leuchtstofflampen an der Decke zu bezahlen etc.!?

Würde niemand mehr Geld auf den Teller legen, gäbe es wohl auch keine Menschen mehr, die bereit wären völlig gratis den ganzen Tag mitleidig guckend da rumzusitzen und ab und zu mal grobe Spritzer etc. wegzuwischen ("Sichtreinigung"). Oft reicht die Qualifikation dann ja nichtmal für die tägliche "Unterhaltsreinigung" (geschweige denn für eine "Grundreinigung" in größeren Intervallen), dafür muss dann sowieso nochmal extra Personal anrücken, das auch entsprechend besser ausgerüstet (und bezahlt) wird...

Die Frage ist also, brauchen wir diesen zweifelhaften "Job" in unserer Gesellschaft überhaupt, bzw. akzeptieren wir diese sozialen Umstände einfach so!?
Dave Davis hatte das Phänomen mit Motombo Umbokko ja schon so schön parodiert, wenn auch nur oberflächlich.
Kommentar ansehen
08.11.2013 12:26 Uhr von Plattererick
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Klofrau wird vom Betreiber der Disco oder einer Putzfirma bezahlt! Sie bekommt ihr Gehalt also schon! Trinkgeld ist kein "muss" wie es in manch anderen Ländern üblich ist!
Trinkgeld gibt es bei mir nur dann wenn der Service stimmt, also alles sauber und die Dame oder der Herr der da arbeitet auch freundlich ist!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?