07.11.13 13:07 Uhr
 214
 

Urteil: Asylanspruch für Homosexuelle

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass Homosexualität ein Grund für ein Asylgesuch sein kann. (Az. C-199/12)

Homosexuelle gelten nun als soziale Gruppe laut Definition in den Genfer Konventionen. Die sexuelle Ausrichtung eines Menschen sei ein Identitätsmerkmal. Es kann nicht verlangt werden, dass er dies in seiner Heimat geheim hält.

Asyl wird aber nicht bei Androhung einer Bestrafung gewährt. Die Herkunftsländer müssten auch tatsächlich Haftstrafen verhängen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Asyl, Homosexuelle
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte
Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos auf Computer des Präsidenten