07.11.13 13:01 Uhr
 3.714
 

Forscherinnen entschlüsselten Geheimcode der Kasseler Zauberhandschrift

Den Handschriften-Expertinnen Brigitte Pfeil und Sabina Lüdemann von der Universitätsbibliothek Kassel ist es gelungen, einen Geheimcode aus dem 18. Jahrhundert zu knacken.

Die beiden Forscherinnen konnten die sogenannte Kasseler Zauberhandschrift entschlüsseln, in der von Engeln und Geistern geschrieben wird.

Bei dem Code handelte es sich um eine einfache Buchstabenersetzung, so die Expertinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Kassel, Code
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2013 15:01 Uhr von KeepOnRollin
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sind diese Damen wirklich so gut, bitte ich sie das Voynich-Manuskript zu entschlüsseln:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
07.11.2013 15:06 Uhr von KeepOnRollin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelpost

[ nachträglich editiert von KeepOnRollin ]
Kommentar ansehen
07.11.2013 15:35 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann erfahren wir endlich welche Geister wir bei verschiedenen Gegebenheiten beschwören müssen.
Kommentar ansehen
07.11.2013 18:34 Uhr von perMagna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Häufigkeitsanalyse?
Kommentar ansehen
08.11.2013 04:29 Uhr von schlammungeheuer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@perMagna
Häufigkeitsanalyse?
Ja das E kommt als häufigsten vor das c kommt fast nur in verbindung mit dem h vor, wen sich vor ch gehäuft ein Buchstabe befindet dan kann man ihn s nennen, so hangelt man sich durch ....
"„Wir haben nicht ‘monatelang’ am Code genknobelt … wir haben das Buch bloß ‘monatelang’ erst mal liegen lassen, da wir anfangs nicht wussten, was ‘Sache’ war … Als Frau Lüdemann sich den Text dann ernsthaft vorgenommen hatte (abends, während einer einstündigen Zugfahrt zwischen Kassel und Marburg) … da hatte sie rasch die Grundzüge des Codes ‘geknackt’ … am nächsten Morgen konnte sie den Text fast schon ‘runterlesen’ …“
http://scienceblogs.de/...
es geht doch nichts über so eine richtig langweillige Zugfahrt

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?