07.11.13 12:41 Uhr
 1.302
 

Empörung über Video: Hase wird in Waschbecken gebadet

Ein Video im Internet mit dem Titel "Bunny takes a shower" sorgt derzeit für Aufregung.

In dem Clip sieht man, wie ein Hase in einem Waschbecken gebadet wird, was zu Entrüstung aber auch Amüsement sorgt.

Was ziemlich lustig aussieht, wirkt bei näherer Betrachtung erschrecken: Der Hase hat ängstlich aufgerissene Augen und sein Atem geht zu schnell.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Video, Empörung, Hase, Waschbecken
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2013 14:05 Uhr von httpkiller
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mal davon abgesehen, dass das ein Kaninchen und kein Hase ist....
Kommentar ansehen
07.11.2013 14:36 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht, ob Tiere überhaupt gebadet werden müssen. Ich hatte schon viele Tiere, aber niemals wurden sie gebadet. Sie waren gesund und ihre Felle waren sauber. Die Tiereigene Fellpflege reicht m.E. aus. Ein Schwein steigt nach der Suhle auch nicht in den Teich um sich den Schlamm abzuwaschen. Bei einer Käfighaltung auf engstem Raum sind die Haltungsbedingungen nicht tiergerecht und die Tiere benötigen eventuell eine Wäsche. Bei sehr saubergehaltenen Ställen mit genügend Platz erübrigt sich das. Nachtrag zum Schwein : der Dreck landet in der Einstreu und das Vieh ist sauber wie nie zuvor.
Die einzigen Tiere die ich badend kenne sind Vögel. Im Käfig und auch freilebend.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
07.11.2013 15:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@quade34
Auch Menschen haben um 1850 nicht gebadet, obwohl man schon wusste, dass dies für die Gesundheit gut wäre. Nach 1900 baute man deshalb extra öffentliche Badeanstalten, weil normale Menschen kein Bad zuhause hatten. Interessante Ausnahme sind dabei die Römer.
Ich denke also nicht, dass ein Bad einem Hasen schadet - wo doch auch der Mensch erst vor 100 Jahren die Hygiene lernte.
Kommentar ansehen
08.11.2013 06:45 Uhr von Bokaj
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Der Hase liegt star vor Angst im Waschbecken und der Wasserstrahl hat ihn bestimmt in Todesangst versetzt. :-(

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung
Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?