07.11.13 12:39 Uhr
 74
 

Ronaldo glaubt an Veränderungen in Brasilien durch WM 2014

Ex-Fußballstar Ronaldo glaubt, dass die Fußball-Weltmeisterschaft in seinem Land 2014 zu erheblichen positiven Veränderungen wird führen können.

Gerade protestieren die Menschen auf den Straßen, weil sie mit vielen Dingen in Brasilien unzufrieden sind. Doch Umfragen zeigen auch, dass sich 90 Prozent der Brasilianer auf das Turnier im kommenden Jahr freuen.

Das Land leidet unter Gewalt, dem Einfluss von Drogenkartellen, Armut und einem schlecht ausgebauten Gesundheits- und Bildungssystem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Brasilien, Ronaldo
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld