07.11.13 12:07 Uhr
 679
 

Es ist wieder "Movember": Männer lassen sich Schnäuzer für guten Zweck wachsen

Der so genannten "Movember" ist schon Tradition geworden, eine Wortmischung aus "Moustache" (Schnurrbart) und November.

Männer lassen sich nun wieder international Schnurrbärte wachsen, dahinter steckt eine Idee für den guten Zweck. Auch viele Prominente schließen sich der Aktion jährlich an.

"Das geht auf eine Initiative namens ´Movember´ zurück. In Australien lassen sich die Männer jedes Jahr im November Oberlippenbärte wachsen, um die Aufmerksamkeit auf Prostatakrebs zu lenken. Wir finden das eine tolle Sache und unterstützen die Aktion", erklärt der Fußballer Benedikt Höwedes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: November, Zweck, Bart
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2013 13:34 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mir geht der Movember sonstwo vorbei.

Bei mir gibt’s nur den Mowember (mow = mähen)

Lass mir doch keinen Bröselbesen wachsen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?