07.11.13 11:50 Uhr
 152
 

Statistik zu Oscar-Gewinnern: Sexszenen sind schädlich

Das britische Magazin "Delayed Gratification" hat anhand einer Statistik zu entschlüsseln versucht, anhand welcher Kriterien man garantiert einen Oscar gewinnt.

Sexszenen in einemm Film mindern demnach die Chancen enorm für einen männlichen Hauptdarsteller, ihre Figur sollte am Ende des Filmes überleben und fiktional sein.

Schauspielerinnen sollten keine Karriefrauen spielen, sondern Hausfrauen oder Mütter verkörpern. Ihnen schaden Sexszenen im Film übrigens nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Oscar, Szene, Statistik
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats
USA: Ex-"Buffy"-Star Nicholas Brendon wegen Attacke auf Freundin verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?