07.11.13 10:22 Uhr
 1.118
 

Techniktransfer macht es möglich: VW präsentiert den "up!" als echtes Ein-Liter Auto

Wollte man einen besonders sparsamen "VW up! fahren", würde der im günstigsten Fall etwas mehr als vier Liter Benzin bei einer Strecke von 100 Kilometern verbrauchen.

Doch jetzt verwandeln die Wolfsburger den Kleinwagen in ein richtiges Ein-Liter-Auto. Dazu wird dem "up!" die Technik des Sparmeisters XL1 eingepflanzt.

Der Plug-in-Hybrid, der einen Zweizylinder-Diesel mit einem E-Motor kombiniert, soll auf eine Systemleistung von 75 PS kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, VW, Benzin
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2013 10:25 Uhr von so-arts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Okay Beitrag nochmal überarbeitet, gerade wieder durchgelesen.
Sind wir mal gespannt

Aber immernoch beachtlich wie er auf 75Ps kommt!

[ nachträglich editiert von so-arts ]
Kommentar ansehen
07.11.2013 10:37 Uhr von Joker01
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
"Zweizylinder-Diesel"

lol, da hat ja mein Rasenmäher mehr drauf.
Kommentar ansehen
07.11.2013 11:06 Uhr von Pilzsammler
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Und das dann zu nem Preis wo man locker 40 jahre für tanken könnte mit 4 Litern verbrauch :D

Super VW!....
/ironie off
Kommentar ansehen
07.11.2013 11:53 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein 1Liter Auto bedeutet für mich, ich ann 1000km mit 10 litern fahren.
Kommentar ansehen
07.11.2013 12:03 Uhr von chicksterminator
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Also das VW so viele Autos verkauft is für mich ein Rätsel. Ich würde mir nie so ein Dreck kaufen...
VW macht doch nur Geld mit Ersatzteile..

Und des weiteren scheiß ich auf die neue Motortechnik.

Alle machen jetzt diesen Unsinn mit mit kleinen Motoren mit wenig hubraum die nix taugen und nur gewartet werden müssen...

Alleine Golf 7. Mit turbo und Kompressor n 1.4er auf 150 ps gezüchtet. Wie lange soll sowas halten?
Da muss man ja jedes jahr 1000 Euro investieren.

Ich bleibe bei reihe 6 Motoren und v8 ohne turbo Müll und sowas. Scheiß auf Abgase. Kein anderes Land macht sowas mit wie Deutschland. ..
Kommentar ansehen
07.11.2013 12:34 Uhr von aminosaeure
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schon 1996 war so etwas fast möglich, 2,4l/100km mit einer bezahlbaren Technik: Twingo Smile
Kommentar ansehen
07.11.2013 14:40 Uhr von mat123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mister L
glaubst Du, dass wir demnächst noch Sprit bezahlen können?
Aktuell wird ja schon der Strom auf das Preisniveau von Sprit gehoben.
Kommentar ansehen
07.11.2013 17:26 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ chicksterminator Das du gerne viel PS hast und diese auch Spaß machen, kann ich verstehen, weil sie mir genauso Spaß machen.

Nur sollte man beim anderen Punkt nicht rumlügen, dass VW schlechte Motoren und Autos produziert.

Und auch der kleine Motor der mit Kompressor etc aufgeladen ist, hält. Ich kenne jemanden, der hat jetzt ohne einen einzigen Defekt 150000 km drauf und er läuft wie am ersten Tag.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?