07.11.13 10:11 Uhr
 180
 

Lange Wartezeiten bei BMW: Käufer des i3 müssen vier Monate ausharren

In diesen Tage rollt BMW mit dem kleinen i3 sein erstes Elektroauto auf den Markt, die Wartezeiten aber betragen schon jetzt ganze vier Monate.

Tatsächlich müssen i3-Käufer neben dem nötigen Kleingeld auch eine gute Portion Geduld mit bringen. BMW selbst sieht die langen Wartezeiten allerdings "im Rahmen".

Offiziellen Meldungen zufolge liegen zum neuen BMW i3 übrigens schon rund 8.000 Bestellungen vor. Dazu kommen ganze 100.000 Interessenten, die sich für eine Probefahrt angemeldet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Elektroauto, Käufer
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2013 10:16 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Unfassbar......
Für eine solche komplett alltagsuntaugliche Karre auch noch Wartezeiten.
Kommentar ansehen
07.11.2013 10:23 Uhr von so-arts
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
4 Monate? Da waren andere auf ihr Iphone 5S länger.
Ehrlich, 4 Monate sind garnicht mal soviel, auf viele Autos muss solange gewartet werden!
Kommentar ansehen
07.11.2013 10:35 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
4 Monate geht doch noch... weiss garnicht was die haben... Bekannter von mir hat sich nun einen Tesla Modell S bestellt... Lieferzeit auch 3-4 Monate... Der S ist aber wenigstens Alltagstauglich und sieht nach Auto aus.

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?