07.11.13 09:20 Uhr
 405
 

Tom Cruise: Suri im Stich gelassen?

Die US-Zeitschriften "In Touch" und "Life & Style" hatten Ende Juli und Anfang Oktober behauptet, der US-Schauspieler hätte nach der Trennung von Frau Katie Holmes (34) auch seine Tochter (6) abgekanzelt.

"Suri in Tränen, verlassen von ihrem Dad" und "Er wählte Scientology über Suris Wohl" lauteten die Titelzeilen. Nun schlägt Cruise zurück und verklagt die beiden Blätter auf satte 50 Millionen Dollar.

Sein Anwalt, Bert Fields, erklärte: "Tom ist ein fürsorglicher Vater, der Suri innig liebt. Sie ist ein zentraler Teil seines Lebens und wird das immer sein".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Scientology, Tom Cruise, Katie Holmes, Suri Cruise
Quelle: de.eonline.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Tom Cruise dreht "Top Gun 2"
Nach über 30 Jahren: Tom Cruise bestätigt "Top Gun"-Fortsetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2013 09:29 Uhr von Marknesium
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hat er sich das selber überlegt oder hat ihm das seine sekte ins ohr geflüstert?
Kommentar ansehen
07.11.2013 11:32 Uhr von Religion-News
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es bricht mir das Herz...

"In Touch" und "Life & Style" behaupten, dass Tom Cruise seine Tochter verlassen hat!

Diese Nachricht gab es schon letztes Jahr! Was für eine News!
Kommentar ansehen
07.11.2013 12:31 Uhr von Religion-News
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hier ein guter Artikel über die miesen Tricks und Lügen der Klatsch-Blätter wenn sie über Promis berichten. http://kurier.at/...
Kommentar ansehen
08.11.2013 12:17 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schaun wir mal. Wenn die Blätter zur Zahlung gezwungen werden ist bestimmt das Gericht von Scientology unterwandert.

Einigt man sich außergerichtlich werden die Zuständigen der Blätter von Scientology bedroht, belästigt, etc.

Irgendwas wird Xenu schon aufdecken in der weltweiten Scientology-Verschwörung :D
Kommentar ansehen
10.11.2013 18:50 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wer hat noch behauptet, Katie Holmes würde Drogen nehmen und Leah Remini hätte ein ausschweifendes Sex-Leben?

Tatsache ist, wenn Katie und Suri Scientology verlassen haben, Tom Cruise da aber Mitglied ist, sollten Katie und Suri disconnected sein

das heisst,kein Sektenmitglied darf mit denen reden, also betrifft das auch Tom Cruise

es ist also mgl. dass dem seine Sekte wichtiger ist, als Suri
und wie soll man das dann sonst nennen?

also nicht Tom Cruise hat seine Tochter verlassen sondern Tom Cruise ist die Sekte wichtiger als Suri?

Karen de la Carriere (Aussteigerin) ist es von der Sekte verweigert worden, ihren toten Sohn (Sektenmitglied) zu sehen

erinnert sich hier jemand an den Sohn von John Travolta? der Sohn ist tot
und bis heute fragt man sich, könnte er noch leben, wenn er richtig medizinisch behandelt worden wäre statt nur mit Sektenmethoden

John Travolta hat sich- seinen Äusserungen nach zu urteilen- diese Frage nie gestellt, er verteidigt die Sekte, sagt, sie hätte ihm geholfen und hat eben wohl auch nie objektiv überprüfen lassen, ob sein Sohn noch leben könnte

ich würde wissen wollen, woran mein Kind gestorben ist, wenn ich eins hätte
zumal es da keine disconnection gab, wenn es die gegeben hätte, hätte John Travolta seinen toten Sohn nicht mal sehen dürfen
so wird die disconnection zumindest von Aussteigern geschildert...die Sekte behauptet, das es diese disconnection nicht gibt

wenn man Personen des öffentlichen Interesses, wie Tom Cruise oder John Travolta mehr oder weniger zur Aussendarstellung hat, dann muss man sich nicht wundern, wenn das öffentliche Interesse oder die Presse Fragen stellen...

wäre Tom Cruise ein Noname, würde es evtl. auch jemanden interessieren aber je nach Staat gäbe es dann andere Pressegesetze...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Tom Cruise dreht "Top Gun 2"
Nach über 30 Jahren: Tom Cruise bestätigt "Top Gun"-Fortsetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?