06.11.13 20:44 Uhr
 748
 

NDR-Sendung "Extra 3" droht wegen Umdichtung von "Hamburg meine Perle" Ärger

Die NDR-Satiresendung "Extra 3" empört nun Hamburgs Politiker, weil das HSV-Stadionlied umgedichtet und daraus ein Spottlied über den Umgang mit den 300 Lampedusa-Flüchtlingen in der Hansestadt gemacht wurde und in deftigen Worten die Position des Senats in der "SPD-regierten Stadt" karikiert wird.

Der Originalsänger und HSV-Stadionsprecher Lotto King Karl hat bereits einen Anwalt eingeschaltet und droht den "Extra 3"-Machern mit rechtlichen Schritten. Das sei "keinem Gebührenzahler zu erklären", so der CDU-Medienexperte und Bürgerschaftsabgeordnete Andreas Wankum.

"Gebührenfinanzierten Humor MUSS man als ehrlicher Gebührenzahler lustig finden. Sonst wäre das Geld ja rausgeschmissen", reagierte SPD-Senatssprecher Christoph Holstein sarkastisch auf seiner Facebook-Seite. Fast täglich gibt es in der Hansestadt Proteste für die Lampedusa-Flüchtlinge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hamburg, Ärger, Sendung, NDR, Extra, Perle
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2013 21:04 Uhr von nachtstein_
 
+1 | -1