06.11.13 20:42 Uhr
 2.552
 

Bernd Lucke (AfD) zur Zehn-Prozent-Steuer auf alle Guthaben:"Völlig realistisch"

Der Sprecher der "Alternative für Deutschland", Bernd Lucke, hält die Idee des Internationalen Währungsfonds (IWF) für realistisch, eine 10-Prozent-Abgabe auf alle Sparguthaben, Rentenansprüche, Lebensversicherungen und Immobilienwerte der Bürger zu erheben.

Der IWF hatte in seiner halbjährlichen Publikation namens "Fiscal Monitors" unter dem Titel "Taxing Times” eine einmalige Steuer auf das Nettogesamtvermögen (net wealth) aller Bürger der Eurostaaten in die Diskussion gebracht, um die zunehmende Euro-Überschuldung abzubauen.

AfD-Professor Lucke hält den Gedanken des IWF für realistisch. Rechtspositionen in Sachen Euro seien nicht unbedingt verlässlich. Die derzeitige IWF-Chefin Lagarde habe schon als frühere französische Finanzministerin den Maastrichter Euro-Vertrag gebrochen, "ohne mit der Wimper zu zucken".


WebReporter: niederntudorf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, AfD, Idee, Guthaben
Quelle: www.02elf.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2013 21:32 Uhr von Pils28
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Der große Coup der Politik ist, uns glauben zu machen, dass wir nciht die EU sind. Genau die Bagage, die mit 40% bei uns im Bundestag sitzt herrscht auch in Brüssel. Und alles, was denen hierzulande Stimmen kosten würde, schieben sie uns über Brüssel hintenrum rein.
Kommentar ansehen
06.11.2013 22:29 Uhr von Joeiiii
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Hebt das Geld ab und versteckt es zuhause bevor es zu spät ist. Wegen der Zinsen muß man das Geld heutzutage eh nicht mehr zur Bank bringen. Man stelle sich mal vor, daß man z.B. 10.000 Euro hat und man verliert durch die Zwangsenteignung auf einen Schlag 10%, also 1.000 Euro. Bis man mit 10.000 Euro Guthaben risikolos 1.000 Euro Zinsen bekommt, vergehen viele Jahre. Und wer weiß, wie oft denen eine Enteignung einfällt. Gibt es bei der ersten Enteignung nicht genug Widerstand, folgt sicher ein zweiter Anschlag dieser Verbrecher.
Kommentar ansehen
06.11.2013 23:29 Uhr von c0rE
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Solche dämlichen Ideen kann auch nur die Spaßpartei für gut heißen.
Kommentar ansehen
06.11.2013 23:39 Uhr von Shagg1407
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Warum sind die Banken Pleite gegangen ? doch hauptsächlich weil dem Michel Kredite vergeben wurden die nicht beglichen werden konnten. Jetzt will dies dumme Nuss 10% auf ein Häusschen des Michels der grade so mal es schafft seine Raten ab zu bezahlen. Auf einmal muss er weil es ja jetzt Gesetz ist ca. 20.000-40.000 € mehr bezahlen. In meinem Fall wäre ich pleite und könnte mein Kredit nicht mehr bezahlen. Ergo hat die Bank wieder ein Kredit der nicht beglichen wird und die Kacke beginnt von vorne. Oder verstehe ich das falsch ?

Deutschland besitzt ca. 5 Bio € ich schätze mal die sehen nur die 500.000.000.000 € aber die sehen nicht das diese Unsumme an Geld der Kaufkraft fehlt und somit vielleicht erst recht wieder eine Rezession statt findet.

Und was ist wenn dieses Geld nicht reicht ? Will die EU dann alle 5 Jahre sich Geld beim Steuerzahler holen oder wie soll das gehen.
Kommentar ansehen
07.11.2013 00:03 Uhr von shadow#
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Dass Lucke ein Depp ist der sich ohne solchen Panik-Unsinn nicht profilieren könnte, halte ich ebenso für völlig realistisch.
Kommentar ansehen
07.11.2013 00:10 Uhr von schlammungeheuer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@highnrich1337 Warum in die Ferne schweifen das hatten wir schon es nannte sich Lastenausgleich.Das waren aber 50%!
Kommentar ansehen
07.11.2013 00:10 Uhr von 1113
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
" Oh sie zeigen jetzt ihr wahres Gesicht. Dann war es ja gut, dass sie nicht mehr % bekommen haben. "

Es wäre sinnvoll mal die Quelle vollständig zu lesen. Lucke sagt nicht daß er das befürwortet, im Gegenteil. Er sagt lediglich daß er es für realistisch hält, daß es so kommen wird.
Kommentar ansehen
07.11.2013 03:14 Uhr von schlammungeheuer
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@1113 Mal sagt Lucke das Lucke das Steuererhöhungen OK sind wen sie dazu dienen die Staatsschulden abzubauen und dann past es ihm wieder nicht und sein einziges Argument ist das der Vorschlag nicht von einem Schweden stammt.
Kommentar ansehen
07.11.2013 07:11 Uhr von T¡ppfehler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Würde so etwas nicht eher Italien treffen?
Dort ist mit mehr Widerstand zu rechnen.
Die EU wird sicher eine bessere Methode finden, bei der hauptsächlich die Deutschen zahlen müssen.
Kommentar ansehen
07.11.2013 08:13 Uhr von schlammungeheuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@T¡ppfehler "Würde so etwas nicht eher Italien treffen?"
es get darum die Verhältnisse von 2007 wieder herzustellen da hat Deutschland von 65 auf 82%
Italien von 103 auf 127%
usa von 66 auf 108%
irland von 21 auf 117%
(Zahlen Verschuldung im bip)
sich in die Roten gerissen
Kommentar ansehen
07.11.2013 08:27 Uhr von T¡ppfehler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Studie: Vermögen deutscher Haushalte in Eurozone am geringsten:

http://de.nachrichten.yahoo.com/...

Nach Zypern ist also erstmal Luxemburg dran.
Kommentar ansehen
07.11.2013 09:21 Uhr von schlammungeheuer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@T¡ppfehler "Studie: Vermögen deutscher Haushalte in Eurozone am geringsten:"
ja der Median aber nicht der Durchschnitt aber wen das stimmit das Otto Narmalbürger 53000€ hat warum die Aufregung
Kommentar ansehen
07.11.2013 10:23 Uhr von maxyking
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mit 10% auf alle Guthaben inklusive eben Immobilien damit könnten die meisten Länder ihre Schulden selbst begleichen. Aber dieses Geld müsste natürlich erst mal an die EU abgetreten werden und von dort aus neu an alle Banken ( Groß Anleger) und Konzerne verteilt werden. Könnt ihr euch vorstellen was Banken tolles mit so viel Geld machen könnten, sie könnten die aller größte Blasse auf pusten mit noch risikoreichen Geschäften , ach vergiss risiko, garantiert zum Scheitern verurteilt wäre dann schon gut genug so lange man verspricht das ordentlich Rendite raus springt.
Kommentar ansehen
07.11.2013 14:56 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich als AfD Wähler darf mich aufregen, die Etablierten-Partei Wähler bitte nicht, zahlt lieber mit einem lächeln!
Kommentar ansehen
07.11.2013 16:16 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BestofCapitalsim:
Soweit ich weiß wollen SPD und CDU eine Regierung bilden und nicht alle Parteien außer der AfD^^
Alle Parteien außer der AfD aufgrund dieser 10% Abgabge zu verurteilen, obwohl diese Nachweißlich damit nichts zu tun haben ist Verleumndung^^

Darüber hinaus erinnern mich solche Aussagen an Deutschland vor dem 2. WK.

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
07.11.2013 17:08 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Draco Nobilis


Ich verurteile die Etablierten Parteien und wer von den Etablierten hat uns so vor den Folgen des Euro gewarnt wie die AfD?

Die FDP? Die Linke oder gar die Grünen?
Kommentar ansehen
07.11.2013 18:30 Uhr von schlammungeheuer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Best_of_Capitalism
"Ich verurteile die Etablierten Parteien und wer von den Etablierten hat uns so vor den Folgen des Euro gewarnt wie dieAfD?"
Das 200Mrd in die Bankenretung gesteckt wurde hat wohl wenig mit dem € zu tun sonst wären GB und Die USA davon ja nicht so stark betroffen.
wann wurde die AfD gegründet?Ja genau 5 Jahre später.
Kommentar ansehen
07.11.2013 21:05 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ schlammungeheuer

"Das 200Mrd in die Bankenretung gesteckt wurde hat wohl wenig mit dem € zu tun sonst wären GB und Die USA davon ja nicht so stark betroffen.
wann wurde die AfD gegründet?Ja genau 5 Jahre später. "

Bitte nicht Lehman mit der Griechenland-Krise verwechseln, denn diese hat sehr wohl was mit den Euro zu tun.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?