06.11.13 18:03 Uhr
 784
 

Toyota zeigt neu entwickeltes Taxi für Japan

Bald startet die Tokio Motor Show 2013 und dort zeigt Toyota den "JPN Taxi Concept".

Bei dem Wagen handelt es sich um ein Taxi, das nach offiziellen Vorgaben für Barrierefreiheit entwickelt wurde. Angetrieben wird das Taxi von einem Hybridsystem auf Flüssiggas-Basis.

Im Innenraum soll es trotz kompakter Außenabmessungen genügend Platz für die Passagiere geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Japan, Toyota, Taxi
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2013 19:16 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt nach einem vernünftigen Ansatz.
Kommentar ansehen
06.11.2013 19:51 Uhr von Gorli
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Technik und Ausstattung ist nett, aber das Design... oh man :D
Kommentar ansehen
06.11.2013 21:18 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was is schlimmer, Optik von einem anderen Hersteller zu klauen oder was eigenes entwickeln? In diesem Fall hätten andere Hersteller wohl Mitleid.
Kommentar ansehen
06.11.2013 22:43 Uhr von AdiSimpson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wenn interessiert die optik beim taxi ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?