06.11.13 15:53 Uhr
 2.027
 

US-Außenminister John Kerry warnt Deutschland vor Asyl für Edward Snowden

Der US-Außenminister John Kerry hat sich in die Asyl-Debatte über Edward Snowden eingemischt. In diesem Zusammenhang warnt er vor einer Aufnahme des Whistleblowers in Deutschland.

In einem Interview führt er aus: "Edward Snowden wird beschuldigt, geheime Informationen verraten zu haben und wurde wegen dreier Verbrechen angeklagt". Deshalb solle sich Snowden den US-Behörden stellen. Es erwarte ihn ein fairer Prozess.

Kerry versprach außerdem eine schnelle und gründliche Aufklärung in der NSA-Spionageaffäre. Kerry erklärte, dass die US-Geheimdienste auch die Leben von Verbündeten schützten. Das Sammeln von Daten sei dafür eine Erforderlichkeit und würde nicht stattfinden, weil dies technisch möglich sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Außenminister, Asyl, Edward Snowden, NSA-Affäre, John Kerry
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2013 16:00 Uhr von psycoman
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Verbündete sind aber in der Lage sich selbst, bzw. ihre Bürger und Einwohner eigenständig, zu überwachen, da ist man nicht auf die NSA angewiesen.

Wem wir Asyl geben ist immer noch unsere Sache. Sehen wir Snowden als politisch Verfolgen an, ist das völlig legitim.

Das er ein Verräter ist steht wohl außer frage, fraglich ist nur, ob der Verrat gerechtfertigt war, weil er illegale und unmoralische Taten einer Regierung aufdecken sollte, oder tatsächlich nur ein Verrat für Geld begangen wurde.
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:01 Uhr von Deejah
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Ein ganz anderes Thema wäre die fehlende volle Soveränität der BRD. Wenn er hier landet wird er einfach verhaftet
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:03 Uhr von GixGax
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: "Kerry erklärte, dass die US-Geheimdienste auch die Leben von Verbündeten schützten"

Wusste garnicht, dass Frau Merkel lebensgefährlich ist...
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:25 Uhr von Darkness2013
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kerry versprach außerdem eine schnelle und gründliche Aufklärung in der NAS-Spionageaffäre.

Ich dachte die hätten eine Abhöraffaire und keine Probleme mit dem NAS.
Kommentar ansehen
06.11.2013 17:12 Uhr von Biertrinker
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Der soll die Fresse halten.....
Kommentar ansehen
06.11.2013 18:18 Uhr von HabIsch
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
USrael arbeiten im sinne des Zionismus und unsere Hochverräter in Berlin und Brüssel sind dem untergeordnet,

Ich kann Snowden nur raten nicht nach Doofland zu kommen.

[ nachträglich editiert von HabIsch ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 18:40 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und wo ist die Warnung ? Was drohen sie uns ?

Das ein Iphone dann 1000 Euro kostet ;-)

Samsung ist sowieso besser ;-)
Kommentar ansehen
06.11.2013 19:21 Uhr von Roegnvaldr
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
So fair wie der Manning-Prozess... oder die Guantanamo-Prozesse. Oh ach ja... stimmt ja, bei letzteren gibt es ja gar keine.
Kommentar ansehen
06.11.2013 19:48 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123
noch aber falls die zum 2. Apple mutieren, dann wars das für mich mit Samsung in der Zukunft...

zum Snowden... ja hier könnte der Asyl bekommen aber der ist hier viel schneller von der CIA verschleppt, als es in Russland passieren könnte...

Das ist nämlich das Problem...

Aber die Russen haben eigentlich genauso viele Leichen im Keller und der BND bestimmt auch...

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 22:22 Uhr von demokratie-bewahren
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest lassen die Amis unter dem Druck die Maske fallen. Wenns passt gibts Drohungen gegen jeden jeden, nicht nur Bananrepubliken oder Islamisten.
Kommentar ansehen
07.11.2013 01:13 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was will er denn machen?
Hier einwandern oder was?

Wenn schon ein paar Bauern ohne irgendwas denen ein Vietnam bereiten können, was schaffen dann erst ausgebildete Menschen des 21. Jahrhunderts mit Technologie und gesundem Menschenverstand?

Also, wollen wir doch mal alle etwas auf dem Teppich bleiben.


Ah, er spricht sicher nur englisch:

Mr Kerry, whats the plan?
Some rice-farmers spoiled you, what do you think is the average 21st-century german capable of, with all this technological terror you flooded him with?
The german coast is easily defended, as is any western border you could ever intervene thru. And the old Soviet Union states will never grant you any passage whatsoever.
So, whats the plan? Send in He-Man? Ah, i forgot, he was played by Dolph Lundgren... he wont help you. =)

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
07.11.2013 15:10 Uhr von psycoman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Nochmalblabla:
Snowden hat Geheimnisse verraten, also ist er ein Verräter. Aber Verrat ist nicht gleich Verrat, das habe ich oben schon erklärt.

Außerdem welches Verbrechen denn? Es ist die verdammte Aufgabe der NSA Leute auszuspionieren, oder? Es ist schließlich ein Geheimdienst. Gut finde ich das trotzdem nicht und es zeugt nicht davon, dass man seine Verbündeten respektiert.

@FrankaFra:
Anderherum wird ein Schuh draus. Was wollen wir machen, wenn die USA sich den einfach schnappt? Den USA den Krieg erklären? Dann wird einmal kräftig geschimpft, ein paar Protestnoten geschrieben, etwas bei der UN geweint, der Botschafter einbestellt und einmal gemeckert...fertig.
Kommentar ansehen
07.11.2013 16:57 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar .... in was für einer "freien demokratischen Welt" wir doch leben ....

Danke USA .... das man diese Vokabeln jetzt neu definieren muss ..... weil so wie sie im Worterbuch stehen .... kommt man da nur noch durcheinander !


PS ..... Ich wünsche mir die Zeit des 3ten Reiches ... die NSDAP und Hitler zurück ...... die waren wenigstens "ehrlich" uns haben gesagt - das Sie die Herrenrasse darstellen ..... und sich nicht gross mit "gemobbe" abgegeben !

und so wie meine Omi darüber berichtet ... waren die Menschen da "freier" als heute

sorry ...... aber kommt mir langsam immer mehr so vor ..... also ich kann den Juden langsam sehr gut nachempfinden - wie man sich in so einem System gefühlt haben muss !

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
07.11.2013 18:07 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psycoman.. aus Deutschland heraus?
Na, Strafzölle.

WIR brauchen keine amerikanischen Produkte.
DIE brauchen aber unsere.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?