06.11.13 15:44 Uhr
 810
 

Betrunkener Kärntner verirrt sich auf Segelboot und legt sich zu Paar ins Ehebett

Einem 44-jährigen Tourist aus Kärnten passierte in der Türkei ein hochpeinliches Missgeschick. In seinem betrunkenen Zustand stieg er am Hafen versehentlich in das falsche Segelboot.

Nachdem er sich entkleidet hatte, legte er sich zu einem bereits tief schlafenden Paar ins Bett. Als die nackte Frau nach sexuellen Berührungen aufwachte und den Fremden bemerkte, stieß die 60-Jährige Hilfeschreie aus. Der Kärntner ergriff daraufhin die Flucht.

Ein am Tatort zurückgelassenes Handy des Betrunkenen und seine Unterhose führte zur Identität des Eindringlings. Dieser wurde nun in Österreich nach einer Anzeige wegen Missbrauchs einer wehrlosen Person freigesprochen. Ein türkisches Gericht hingegen hat ihn in Abwesenheit zu 42 Monaten Haft verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Paar, Betrunkener, Segelboot
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das Orgasmus-Spiel: wer ejakuliert, der verliert
"Mut zur Lücke": Jürgen Vogel macht Werbung für Zahnpflegeprodukte
Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?