06.11.13 15:40 Uhr
 505
 

Türkei: Landminen suchen kurdische Dorfbewohner heim

Der achtjährige Behzat Ozen hütete gerade die Tiere seiner Familie, als er auf eine Landmine stieß und anfing, damit zu spielen - die Mine explodierte. Er selbst kam dabei ums Leben, sein Freund wurde schwer verletzt.

Nach Angaben der Menschenrechtsstiftung der Türkei verloren zwischen 1999 und 2011 128 Kinder durch Blindgänger ihr Leben. Diese stammen noch aus dem Krieg der Türkei gegen die Kurden, ihre Beseitigung wird von Seiten der türkischen Regierung verweigert.

In der Türkei gibt es zur Zeit mehr als eine Million Landminen. Nach Meinung von Muteber Ogreten von der "Cluster Munition Coalition" hätte die Regierung, wenn sie die Minen schon nicht räumen lässt, die Bevölkerung darüber aufklären müssen, wie sie sich vor den Minenfeldern schützen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TausendUnd2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Todesfall, Mine, Landmine
Quelle: rudaw.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2013 15:43 Uhr von quade34
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ist wohl nicht gewollt, die Warnung. Kurden werden ohne direkte Einwirkung dezimiert. Vorteil - Türkei.
Kommentar ansehen
06.11.2013 15:48 Uhr von TausendUnd2
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Eine kurdische Quelle ;)
@schraegervogel warum?

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 15:51 Uhr von smile2
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann man sich das vorstellen? Schleichen sich die Minen nachts ins Dorf? Die Überschrift ist etwas unglücklich formuliert
Kommentar ansehen
06.11.2013 15:52 Uhr von BlackMamba61
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
aus dem Krieg der Türkei gegen die Kurden

Wenn überhaupt Türkei gegen PKK und nicht gegen Kurden..

Naja was erwartet mann von jemanden der fsat nur anti Türkei news postet und eine quelle nimmt die sehr sehr sehr rechts ist..

1002 ....du bist nicht dabei
Kommentar ansehen
06.11.2013 15:54 Uhr von Hanogar
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Interessant das in jedem zivilisiertem Land solche "Altlasten" entsorgt werden allerdings nicht in einem Land das immer wieder darum bettelt zur EU zu gehören.

Zur Quelle im Monat knapp 108.000 Zugriffe allein aus Deutschland. Und zur Überschrifft, ja etwas unglücklich gewählt, suggeriert das die Landminen plötzlich auftauchen und nicht schon seit längerem dort verbuddelt waren.

[ nachträglich editiert von Hanogar ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 15:54 Uhr von FrankCostello
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also die Überschrift ist etwas misslungen finde ich...
Kommentar ansehen
06.11.2013 15:57 Uhr von magnificus
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, nichts ist einem zu Schade, um seine Ziele etc zu erreichen, seinem Heucheln seiner Hetze Klicks usw. Quelle merkwürdig ?! Kennt man ja.
Stimmt`s, Blackhaberal61, ähm Mamberal ach wie auch immer.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:01 Uhr von TausendUnd2
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@blackmamba
"Jemand der fast nur anti Türkei News postet"

Ich habe gestern angefangen News über die Türkei zu schreiben, weil mir diese Glorifizierungsversuche zu sehr überhand nahmen.

News wie
"Türkei: Aleviten demonstrieren für mehr Freiheiten
Türkei: Präsidium für Religionsangelegenheiten erlässt Fatwa gegen Tattoos" sind nicht als anti-Türkisch zu verstehen, sondern sollen die Einseitigkeit der Berichterstattung hier mal etwas zurechtrücken.

@Überschrift:
Ja was ihr angemerkt habt stimmt schon. In der Quelle heißt es "haunt", das hab ich wohl etwas voreilig übernommen.

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:03 Uhr von mece
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@TausendUnd2: Das glaubst Du doch selber nicht. ShortNews ist die beste Türkei-Bashing-Plattform Deutschlands und Du reihst Dich einfach nur perfekt ein.
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:06 Uhr von ElChefo
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Haberal

"Oben in der Quelle steht Kurdistan - Ein solches Land gibt es nicht.. "

Die Verwendung des Begriffes in der Spartenleiste der Quelle weist auch nicht auf ein Land hin, sondern - oh Wunder - auf die "autonome Region Kurdistan im Irak". Siehe "about us":

"Rudaw English is a private online newspaper published by the Rudaw Media Company in Erbil, the capital of the autonomous Kurdistan Region of Iraq. It has no link to any political party or interest group."
-> http://rudaw.net/...

Netter Versuch, nun fang nochmal von Vorne an.

...und dann?

"Seit Mitte der 80er Jahre, so das Netzwerk Friedenskooperative, würden sowohl die Armee wie auch, in geringerem Umfang, die PKK Landminen fernab der Staatsgrenze einsetzen."

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/...

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:06 Uhr von psycoman
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Heimgesucht werden kann man eigentlich nur aktiv, daher ist die Überschrift Quatsch. Tragisch ist das natürlich trotzdem.

Die Türkei hat immer wieder Krieg gegen die PKK geführt, aber Minen wurden, soweit ich weiß, von allen Seiten eingesetzt.

Das der türkischen Regierung nicht an einer Räumung gelegen ist, ist seltsam. Ein Staat sollte an der Sicherheit seiner Bürger gelegen sein, egal welcher Ethnie sie angehören. Wenn man erfährt, dass irgendwo scharfe Minen herumliegen, dann entfernt man diese.

@Haberal:
bzgl. Kurdistan gibt es nicht. Kurdistan bezeichnet eben ein Gebiet in dem Kurden leben, das sich über die Türkei, den Irak und den Iran erstreckt. Eine Region oder ein Gebiet ist nicht zwingen ein eigenständiges Land.

Palästina wird auch ständig gebraucht, aus dem selben Grund, obwohl es das auch nicht gibt.
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:16 Uhr von Memphis87
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Hanogar

"Zur Quelle im Monat knapp 108.000 Zugriffe allein aus Deutschland...."

1. vieleicht weil in Deutschland abertausende Kurden leben?

2. Deiner Meinung machen diese Zugriffe die Seite seriöser? Eine Seite die sehr rechts ist wohlgemerkt.

Oder ist die BILD hier in DE die seriöseste Zeitung?

Kritisieren ja gerne, aber vorher nachdenken bevor man auf die Tasten haut.
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:27 Uhr von psycoman
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Der achtjährige Behzat Ozen hütete gerade die Tiere seiner Familie,"

Finde ich auch bedenklich. Kinderarbeit ist doch verboten.
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:36 Uhr von Hanogar
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Memphis
Ich habe nits zur Seriösität gesagt wollte damit nur dem "die seite kenn kein Mensch" vorbeugen. Und ja die Seite hat ein klares Pro ziel, so wie JEDE Quelle, jeder Quelle will ihre Ziele durchsetzen, Bild, Spiegel, Stern, Focus, Fox News, etc. Das Interessante ist es aber mal alle Quellen gegeneinander abzuwiegen. Aus reinem Schwarz/Weis gerede ein schönes grau machen. Was der Wahrheit dann am nächsten kommt, esseiden man war/ist selber vor Ort.

Beispiel des "Kontient Tunnel" in der Türkei (habe den "Echten Namen" grade nicht im Kopf) "Pro: Alles lief super keine fehler" vs. "Contra: Kein Strom vorhanden" wird zu einem "Neutral: Es lief einiges Schief und wird verbessert"

Und ja ich Kritisiere, ich habe eine Einstellung ich gebe nicht vor neutral zu sein, ich sage ganz klar die Türkei in ihrem jetzigen zustand gehört nicht in die EU. Ich habe aber keine Probleme zuzugeben das nicht alles "dort" schlecht ist. Es gibt schöne fortschritliche Orte (meistens Urlauber hochburgen) auch ein großteil der Bürger dort wird sehr nett und gebildet sein genau wie hier auch. Es gibt solche und solche und wie erwähnt nein ich bin nicht neutral, genau so wenig wie Du oder Herbal wir haben alle unsere einstellungen.

Edit:
Psycoman
Wir wissen nicht zu welcher Uhrzeit es passierte evtl. war es nach der Schule, in den Ferien an einem Feiertag oder sonst was, auch in Deuschland helfen Kinder den Eltern durchaus mal aus, vorallem in kleineren Unternehmen.

[ nachträglich editiert von Hanogar ]
Kommentar ansehen
07.11.2013 01:11 Uhr von ElChefo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Addimonkel

...auch auf die Gefahr hin, das du tatsächlich nicht lesen kannst (Haberal schrieb dasselbe, ich habe ihn korrigiert, du hast es anscheinend nicht gesehen...):

"Rudaw English is a private online newspaper published by the Rudaw Media Company in Erbil, the capital of the autonomous Kurdistan Region of Iraq. It has no link to any political party or interest group."

Kurdistan ist die Bezeichnung einer autonomen Region im Irak. Von dort aus berichtet diese Quelle.

Schade. Dein Beissreflex geht ins Leere. Darf man raten, wo du herkommst?
Kommentar ansehen
07.11.2013 09:03 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
BastB

Die Türken hassen keine Kurden und Armenier,...

Die Türken hassen PKK und alle die die Türkei in geringsten schaden möchten...
Kommentar ansehen
07.11.2013 10:53 Uhr von Wahrheitsfreund
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hier wird wohl jede Gelegenheit genutzt um gegen Kurden zu hetzten.

Um mal klar zu stellen, die Türkei führt sehr wohl ein schmutzigen Krieg gegen das kurdische volk.

Die PKK ist lediglich die konsequens der türkischen Unterdrückung.
Kommentar ansehen
07.11.2013 11:50 Uhr von Wahrheitsfreund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kurdistan gibt es und gab es lange bevor sich eine handvoll Mongolen sich dazu entschlossen haben sich Türken zu nennen
Kommentar ansehen
07.11.2013 13:42 Uhr von sooma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Kurden bilden eine Ethnie, deren Hauptsiedlungsgebiet als „Kurdistan“ bezeichnet wird."

So einfach ist das.

Und WARUM haben sich denn so viele Kurden damals der PKK angeschlossen?

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
07.11.2013 15:03 Uhr von psycoman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Hanogar:
"Wir wissen nicht zu welcher Uhrzeit es passierte evtl. war es nach der Schule, in den Ferien an einem Feiertag oder sonst was, auch in Deuschland helfen Kinder den Eltern durchaus mal aus, vorallem in kleineren Unternehmen."

Stimmt, wäre möglich. Ich musste mit acht Jahren nicht helfen, aber vielleicht bin ich einfach nur gut aufgewachsen und konnte spielen statt zu arbeiten.
Kommentar ansehen
21.04.2014 14:18 Uhr von moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man keine Zäune aufstellen oder den Minen ein Einreiseverbot erteilen?

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen
Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
XBOX ONE im Aufwind - Microsoft erfreut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?