06.11.13 15:03 Uhr
 7.822
 

Rostock: Minderjährige Jungen richteten aus Langeweile einen Schaden von 60.000 Euro an

Verwüstete Gartenlauben, sechs kaputte Wartehäuschen, zerbrochene Schaufensterscheiben, zerstörte Fahrkartenautomaten, demolierte Autos, Brandstiftung - über Wochen beging eine vierköpfige Jungenbande über 100 Straftaten.

Mitte Oktober konnten die drei Knaben im Alter von 13 Jahren sowie ein 15-Jähriger auf frischer Tat ertappt und endlich gestellt werden. Sie schlugen gerade die Scheiben von 20 Autos ein. Die Ermittlungen ergaben schließlich, dass die Jungenbande für weit mehr Straftaten verantwortlich ist.

Der angerichtete Schaden liegt bei rund 60.000 Euro. Als Motiv für ihre Taten gaben die Jungen "Langeweile" an. Da die drei 13-Jährigen noch nicht strafmündig sind, müssen sie sich nicht vor einem Jugendgericht verantworten, auf den 15-Jährigen kommt allerdings ein Strafverfahren zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Rostock, Straftat, Langeweile
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2013 15:32 Uhr von Kamimaze
 
+49 | -27
 
ANZEIGEN
15-Jähriger richtet Schaden von 60.000 Euro an und muss sich strafrechtlich verantworten.

Bankvorstand richtet Schaden von mehreren ..zig Milliarden Euro an und bekommt einen Bonus.

Wer findet den Fehler?
Kommentar ansehen
06.11.2013 15:36 Uhr von quade34
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
Die armen Kinder haben Langeweile. Schickt sie doch in die Ferien mit den besten Animateuren am Strand von Malibu. Also so mit Schule und Sport geht das nicht. Da fehlt der Kick.
highnrich1337
jo normal ^^ haben wir auch gemacht mit 14 damals
Was ist jetzt, wenn einer Ihr Eigentum angreift, so Reifen zerstechen und so? Charakter und Moral gehen bei Ihnen gegen Null.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:25 Uhr von Kamimaze
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@labertaeschchen:

Jugendlich ist man offiziell und gesetztlich erst ab 14, mit 13 sind es noch Kinder...
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:33 Uhr von Roegnvaldr
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde das unmöglich. Wenn Eltern nicht mehr erziehen können, dann sollten wir die Gesetze die Jugendliche vor Strafmündigkeit schützen nochmal überdenken.
Kommentar ansehen
06.11.2013 17:02 Uhr von Marco Werner
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bestraft einfach die 15jährigen umso härter. Das wäre unfair ? Nun,das mag schon sein,aber der Abschreckungsfaktor und damit die Mögliche gegenseitige Erziehung sind ungleich höher. Anders gesagt: Wenn ein 15jähriger weiß,daß er für die Taten seines 13jährigen Kumpels mitbestraft wird,wird er nicht nur drüber nachdenken,ob er selbst Mist baut,sondern auch noch aufpassen,daß der 13jährige auch keinen Mist baut.
Kommentar ansehen
06.11.2013 17:25 Uhr von Arne 67
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann . . . Müssen halt die Eltern dafür Sorge tragen das die gelangweilten Kinder keine Langeweile mehr haben.
Die Eltern haben ja jetzt genügend Zeit den Schaden Ihrer Sprößlinge ab zu zahlen / abzuarbeiten in irgend welchen Sozialeinrichtungen.
Kommentar ansehen
06.11.2013 17:50 Uhr von jupiter_0815
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stimme Herrensocke zu. Nur das zu meiner Zeit die Lehrer keine Schellen mehr verteilen durften.

Aber wir haben damals werte beigebracht bekommen, Respekt.
Wir haben auch Scheiße gebaut, aber halt keine mutwilligen " Zerstörungsorgien " zelebriert.

Aber ist das ein Wunder, wenn man sich heute den Mist im Fernsehen anschaut, den unsere Jugend so vorgesetzt bekommt und diese " Gangster-Rap " scheiße von möchtegern Gangstern?

Ja, dazu kommt auch noch die Jugend aus anderen Ländern, die bei uns Leben. Die, nicht alle, auch ihren Teil dazu beitragen.

Ich würde nicht die ganze Jugend über einen Kamm scheren, es gibt da mit Sicherheit auch Lichtblicke. Aber ich finde gerade wie in dem beschriebenen Fall, wo auch Körperverletzung mit im Spiel war, die Grenze der Strafmündigkeit runter zu setzen.

Ein 13jähriger muß schon wissen was er da tut...


[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 18:25 Uhr von muhukuh
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
hetzer1
na da bin ich mal gespannt wie die kriterien lauten?
muss der papa da die samenspende bei der einreise abgeben damit auf das evil oder langeweile gen getestet wird?

wird ihm dan verboten kinder zu zeugen oder zwangskastration?
wie sieht das dann mit doitschen genen aus?
wird da ebenfalls getestet oder dürfen die doitschen kleine soziopathen erziehen?

[ nachträglich editiert von muhukuh ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 18:33 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na wenn ihnen langweilig ist, sollte man sie in den Steinbruch schicken.

Echt unglaublich sowas. Vielleicht sollte man die Altersgrenzen auch mal nach unten schrauben, wenn sich die heutigen 12 Jährigen sowieso schon als Volljährig sehen.
Kommentar ansehen
06.11.2013 19:17 Uhr von DoJo85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
30.000 Sozialstunden, auch für die 13jährigen..damit sie alles wieder Aufbauen können..und dabei Hohn und Spott von Schaulustigen ernten
Kommentar ansehen
06.11.2013 19:23 Uhr von Biblio
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@Herrensocke,
da sag ich nur: Irgendwann bin ich groß und stark und Du dann alt und gebrechlich ... ;)
Also besser 90fach überlegen, ob man Kinder schlagen sollte!!!
Kommentar ansehen
06.11.2013 19:37 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boot Camp und dort fleißig schwitzen
Kommentar ansehen
06.11.2013 21:23 Uhr von dash2055
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Waren doch eh Murat & Ali.
Kommentar ansehen
06.11.2013 23:26 Uhr von c0rE
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Reichsdampfer

Frag doch mal deinen Kameraden hetzer1 ... der plärrt doch auch gleich los von Integration und pla pla pla, dass stört dich anscheinend nicht.

Völlig unverständlich, dass das Deutsche gewesen sind und vllt noch Rechte. Völliger Blödsinn. Die können sich ja benehmen ;)
Kommentar ansehen
07.11.2013 01:04 Uhr von Wartok666
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin mir sicher das das achmed und Murat waren
Kommentar ansehen
07.11.2013 14:23 Uhr von Biblio
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Herrensocke
unsäglich dumm von Dir, weiter darauf zu bestehen.
Die Anwendung von roher Gewalt zeugt von einem bedauernswerten Charakter. Kinder vergessen nicht, was ihnen an Unrecht getan wurde, es sei denn, es wird vergeben auf die eine oder andere Art.

Du ziehst es also vor, in einer Welt der Gewalt zu leben, und bist demnach dafür verantwortlich, wenn die Gewalt insgesamt niemals abnimmt sondern eher steigt.
Das ist dir doch klar.

Weiterhin zelebrieren Kindern stets nur das, was sie vorher passiv erfahren. Sie möchten erfahren, was es damit auf sich hat, wenn rohe Kraft und Gewalt angewandt wird, ganz klar deswegen, weil sie es sonst nicht nachvollziehen können und nicht verstehen.

Diese drei Kinder, zumindest der Älteste von ihnen, hat Gewalt konsumiert, bevor er Gewalt angewandt hat. So ist es. Wer das nicht verstehen möchte .... macht es sich selbst sehr einfach und anderen schwer. Von solchen Charakteren halte ich besonders viel nicht.

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
08.11.2013 14:35 Uhr von Biblio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hibbelig,

"Biblio, möchtest Du die Polizei abschaffen?"

Was?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?