06.11.13 14:09 Uhr
 250
 

Napoleons Testament wird als Kopie versteigert

In Paris wird demnächst die einzige Kopie des Testaments versteigert, das von Napoleon Bonaparte stammt.

Dieses wurde damals von einem engen vertrauten Napoleons angefertigt. Nur 19 Tage nachdem er dieses verfasst hatte, starb er. Viel zu erben gab es allerdings nicht, denn er starb alleine und verarmt im Exil.

Erwartet werden etwa 120.000 Euro für das einmalige Schriftstück. Das Original kann im Nationalarchiv in Paris bestaunt werden. Dieses ist allerdings unverkäuflich.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Versteigerung, Kopie, Testament, Napoleon
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2013 15:09 Uhr von opheltes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Duplikat wird versteigert?

lol, was fuer ein Bloedsinn.
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:17 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man das Original im Museum sehen kann , und heute haben so viele von uns Hightech Smartphones . könnte doch jeder sich so ein Duplikat sich knipsen ? oder !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?