06.11.13 13:00 Uhr
 931
 

Horst Seehofer plant Machtbeschneidung der EU: Ende "irrwitziger Aktivitäten"

Der Chef der CSU plant, die Macht der EU zu begrenzen und die Zahl der EU-Kommissare zu halbieren.

Horst Seehofer kritisiert, dass jeder Kommissar offenbar zu allem eine Meinung habe und Gesetzesvorschläge einbringen könne.

Seehofer möchte die "irrwitzigen Aktivitäten" aus Brüssel mit seinem Plan stoppen, auch wenn mit Widerstand zu rechnen sei, aber so erklärt er selbstbewusst: "Jeder neuen großen Idee begegnet man mit Skepsis."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Ende, CSU, Horst Seehofer
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2013 13:54 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Auch wenn er...ich mag es kaum sagen....Recht hat...ersmal vor der eigenen Tür fegen...ob Bayern oder Berlin...das eine wie das andere ein guter Anfang...
Kommentar ansehen
06.11.2013 14:09 Uhr von dagi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wenn er fordert die abgeordneten zu halbieren werden sie danach verdoppelt !!
Kommentar ansehen
06.11.2013 14:29 Uhr von Destkal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das sagt der mann nur weil er seine maut durchsetzen will.
Kommentar ansehen
06.11.2013 15:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Irrwitzig finde ich auch, dass sich Deutschland 16 Hofstaaten leistet - auch Bundesländer genannt. Eine Zentralregierung in Deutschland würde auch den ganzen Politikermüll in den Ländern überflüssig machen. Man denke an den jahrelangen Streit über so überflüssige Themen wie Rauchverbot in Kneipen, wo 16 Ländern seit Jahren streiten. Und sowas will Europa spielen.
Kommentar ansehen
06.11.2013 15:51 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Bayer ist mir sympathisch.
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:23 Uhr von Neroll
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ende "irrwitziger Aktivitäten" - da wäre doch mal ein Anfang die CSU dichtzumachen
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:36 Uhr von Arne 67
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Er hat teilweise recht. Allerdings geht es diesem Mann doch nur darum die Gehälter für die Restlichen zu erhöhen und anschließend die Rechte der Steuerzahler weiter zu beschneiden bzw. diese zum Staatsschutz auszusetzen.

Was kommt als nächstes? Das einführen der Armbinde mit dem Bundesland ? Oder sofort das Implantieren einer Digicam im Auge mit RFID Chip und Standleitung zum Bayrischen-National-Schutz?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?