06.11.13 10:05 Uhr
 1.382
 

Banken sollen durch Aktientricks Staat um Milliarden betrogen haben

Nach Angaben der "Süddeutschen Zeitung" sollen deutsche und auch internationale Banken den Staat mit Aktientricks betrogen haben.

Die Banken nutzten dazu eine Lücke im Gesetzt. Sie ließen sich die einmalig bezahlte Kapitalsteuer zweimal ersetzen.

Die Staatsanwaltschaft hat in mehreren Fällen schon die Untersuchungen aufgenommen. Der Schaden soll sich auf über zehn Milliarden Euro belaufen. Seit 2012 sind diese Tricks nicht mehr möglich, weil die Gesetzeslücke geschlossen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Staat, Zeitung, Betrug, Milliarden, Süddeutsche Zeitung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2013 10:27 Uhr von Rychveldir
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Betrug oder Gesetzeslücke? Haben sie etwas illegales gemacht oder nicht?
Kommentar ansehen
06.11.2013 10:44 Uhr von gerndrin
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Dabei ist das Ding schon alt...
http://hartz-ist-ungerecht.forumprofi.de/...
Interessant aber, wer das erst ermöglicht hat.
Da wird ein Hoeneß wegen ein paar Millionen (für die er übrigens Steuern bezahlt hatte) durch Sonne, Mond und Sterne geschleift, aber wenn Banken und Politiker um Milliarden bescheissen, passiert?
Richtig
Nichts.
Kommentar ansehen
06.11.2013 11:01 Uhr von Wurstachim
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Banker sind die best bezahltesten kriminellen auf dem planet...
Kommentar ansehen
06.11.2013 11:06 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
seit 2012 geschlossen, kommt aber erst jetzt raus. schon seltsam....
Kommentar ansehen
06.11.2013 12:40 Uhr von ar1234
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Banken tricksen mit 100 % Sicherheit nicht nur da. Schließlich kennen die sich mit Geld aus und haben genug davon um es sich leisten zu können, Experten für solche Tricks anzuheuern.
Kommentar ansehen
06.11.2013 15:06 Uhr von eimermann2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es heisst Gesetz...
Kommentar ansehen
11.11.2013 15:52 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zurückfordern und Hilfen bei Bankenpleiten einfach mal lassen. Diese Mafia muss halt mal Pleite gehen und fertig.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?