06.11.13 09:11 Uhr
 2.576
 

Karlsruhe/Urteil: Schwangere Freundin mit 20 Messerstichen abgeschlachtet

Im Falle eines Mannes, der seine schwangere 23-jährige Freundin mit 20 Messerstichen tötete und auch das ungeborene Kind an den Folgen starb, fällte das Landgericht Karlsruhe nun am gestrigen Dienstag das Urteil. Der Mann muss lebenslang hinter Gitter.

Zu Prozessbeginn hatte der Angeklagte behauptet, dass er unter Gedächtnisverlust leide, was aber von Sachverständigen nicht bestätigt werden konnte. Ansonsten schwieg der Täter während der fünf Verhandlungstage.

Als Motiv wurde Rache und verletzter Stolz vermutet, da das Opfer die Hochzeit platzen ließ. "Die Frau und das ungeborene Kind sind tot, der Mann sitzt lange im Gefängnis und das gemeinsame eineinhalbjährige Kleinkind muss ohne Eltern aufwachsen", so der Vorsitzende Richter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Karlsruhe, Freundin, Messerstich
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2013 09:33 Uhr von Hirnfurz
 
+50 | -6
 
ANZEIGEN
„Es gibt kein Anzeichen für einen derartigen Verlust des Gedächtnisses. Dieser Mann wollte sich nur abducken und keine Verantwortung für seine Tat übernehmen“, so Schmidts Einschätzung bei der Urteilsbegründung.

Weiter unten in der Quelle steht mehr über die Herkunft, welche man aber auch so erraten kann (Messer, Ehre, so tun als ob nichts gewesen wäre usw.) Ist ja nicht schwer. Endlich mal ein gutes Urteil gegen so was
Kommentar ansehen
06.11.2013 09:41 Uhr von Bono Vox
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Also mindestens 15 Jahre. Ist laut Gesetzbuch ja das maximale, kann man also so akzeptieren.

Für mich ist das für den Drecksack noch zuwenig. Da wünsch ich mir doch, dass lebenslang bedeutet, dass er lebenslang drinbleibt. Also eben 60, 70 Jahre. Das wären dann 30 - 35 pro Mord. Und das wäre noch immer zuwenig.

F euch und euren Stolz.
Kommentar ansehen
06.11.2013 09:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
" drohte dem türkischstämmigen Mann "

Nicht verletzter Stolz. EHRE ist das richtige Wort...

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 09:59 Uhr von Rongen
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
3 Leben zerstört nur weil er seinen Willen nicht bekam.
Und in 13 Jahren läuft er wieder draußen rum wegen vorbildlicher Integration und Bewährung, das ist so bitter.
Kommentar ansehen
06.11.2013 10:00 Uhr von Kingstonx
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Wird mal Zeit dass die Todesstrafe wieder kommt. Er hätte es verdient!
Kommentar ansehen
06.11.2013 10:07 Uhr von R3xxi
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
abgeschlachtet finde ich hier absolut unpassend, niedergestochen, abgestochen, getötet usw. aber warum abgeschlachtet? Er hat Sie ja danach nicht ausgenommen.
Kommentar ansehen
06.11.2013 10:08 Uhr von Naikon
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Es sollte eine neue Regelung geben, und zwar:
Pflichtangabe der Nationalität der Täter in der Shortnews.

Wieso muss ich mir immer selber nach der Bestätigung suchen, dass es ein Südländer war?
Kommentar ansehen
06.11.2013 10:34 Uhr von Zephram
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@Naikon

Weil so gibts mehr Geifer ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
06.11.2013 11:19 Uhr von SGD
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann man als "Verteidiger" eigentlich bei sowas ruhig schlafen? "...deutlich unter 15 Jahre" für einen Doppelmord? Der gehört für immer weggesperrt ... besser noch (und günstiger für die Steuerzahler) wäre die Todestrafe.
*ironie an*
Im "Affekt" ... natürlich ... dann sollte er besser freigesprochen werden ... kann ja mal passieren.
*ironie aus*
Kommentar ansehen
06.11.2013 11:31 Uhr von Counterfeit
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die mit ihrer scheiß "Ehre". Die sollten mal im Hier und Jetzt ankommen und raus aus ihrem mittelalterlichem Weltbild.
Kommentar ansehen
06.11.2013 11:35 Uhr von maximus76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
warum nicht gleiches mit gleichem vergelten?
Kommentar ansehen
06.11.2013 11:43 Uhr von Koloss
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Urteil grenzt ja schon fast an ein Wunder! Kein Migrantenbonus, keine schwere Kindheit. das gibt es doch gar nicht! Wenn doch nur alle Richter soviel Intelligenz besäßen wie offensichtlich hier in diesem Fall, traumhaft wäre das. Den Verteidiger mit seinen schwachsinnigen Forderungen sollte man dagegen sofort die Lizenz entziehen und ein Berufsverbot aussprechen.
Kommentar ansehen
06.11.2013 11:44 Uhr von Naikon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@SGD
Abschieben ist günstiger
Kommentar ansehen
06.11.2013 11:47 Uhr von Cheesiest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich halte das Strafmaß für mindestens angemessen. Was mich eher stört ist die Tatsache, dass andere Delikte, wo Opfer ihr Leben lang leiden, wie Vergewaltigung und schwere Körperverletzung weitaus weniger stark geahndet werden.
Kommentar ansehen
06.11.2013 11:50 Uhr von kniekehle
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab so die Schnauze voll davon, dass Deutschland dieses kriminelle Dreckspack hier noch duldet, scheinbar nichts dagegen unternimmt und zudem noch Steuergelder verschwendet.
Sei es für den Aufenthalt im Knast, oder andere staatliche Leistungen für Essen, Trinken etc. Jeder Euro ist zu viel.
Kommentar ansehen
06.11.2013 12:13 Uhr von damagic
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
zuuu-ga-be...zuu-ga-be.....
Kommentar ansehen
06.11.2013 12:56 Uhr von kniekehle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Schuh ist Ansichtssache...

[ nachträglich editiert von kniekehle ]
Kommentar ansehen
06.11.2013 13:42 Uhr von omar
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dummes Gewäsch.
Wer sowas macht kann per se keine Ehre haben.
Das ist verletzter Stolz und ein krankes Hirn.
Kommentar ansehen
06.11.2013 13:46 Uhr von omar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Tuepscha:
Was sagt denn die Statistik?
Kommentar ansehen
06.11.2013 18:39 Uhr von Prachtmops
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
warum kommt der in nen deutschen knast?
warum muß der deutsche steuerzahler für den noch weiter blechen?

ab in die heimat mit dem, sollen die für den aufkommen...
Kommentar ansehen
06.11.2013 21:25 Uhr von PanikPanzer
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Warum unternimmt niemand was gegen diese braune scheisse hier bei SN??
Ganz sicher wird der Kommentar wieder gelöscht werden, aber das zeigt nur die ebenso braune Einstellung der Betreiber hier..

Mal schauen ob man da nicht auf rechtlichem Wege machen kann.. Ist ja echt nicht mehr zu ertragen hier..
Kommentar ansehen
06.11.2013 23:53 Uhr von TendenzRot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@PanikPanzer

Es ist schon seit langem ein Problem hier. Der braune H4-Mob auf der einen Seite hat den ganzen Tag lang Zeit das Internet nach passenden Stories abzugrasen. Der aufgeklärte, arbeitende Gegenpol auf der anderen Seite hat kaum eine Chance bzw. keinen Nerv am Abend noch auf die entsprechenden Kommentare zu antworten. Vergiss es einfach. Shortnews ist verbrannt. Wenn du dir die Kommentare mal näher betrachtest, wirst du feststellen, dass es sich um immer wiederkehrende Phrasen handelt, welche von immer wieder den gleichen Mitgliedern abgesondert werden. Kein Grund zur Panik, draußen in der realen Welt sind noch ganz viele normale Menschen unterwegs.

@News

Der Typ gehört dauerhaft weggesperrt. Auch wenn es unsere Steuergelder kostet. Und für den pöbelnden Rest hier. Keine Angst. Euren Anteil zahlt das Amt. Und somit bin auch ich mal wieder in der Pflicht.... Damn.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?