05.11.13 20:11 Uhr
 1.271
 

Donau-Ries: Vier junge Leute wollen Geister suchen und bekommen Angst

Ein Ausflug auf der Suche nach Geistern endete für vier junge Leute mit einem Schaudern in der Dunkelheit. Die vier Freunde wollten einem Geistermythos einer Ruine im Landkreis Donau-Ries auf die Spur kommen.

Doch sie blieben mit ihrem Wagen im Morast und Schlamm der Umgebung stecken. Voll verängstigt in der hereingebrochenen Dunkelheit alarmierten sie die Polizei.

"Letztendlich konnte der im Schlamm und Morast festgefahrene Pkw mit gemeinsamen Anstrengungen befreit werden", so die Beamten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Angst, Leute, Donau
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2013 20:21 Uhr von blade31
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
lol hatten Angst im Dunkeln, durften die überhaupt schon Auto fahren?

Achtung der Schwarze Mann kommt...
Kommentar ansehen
05.11.2013 21:11 Uhr von moloche
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
och kleine Buben die im dunklen Wald Angst haben. Moment..festgefahrener PKW!...waren also mind. 18 Jahre alt.
Was für lächerliche Memmen.
Kommentar ansehen
05.11.2013 21:13 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wohl zuviel Grave Encounters 1 + 2 gesehen.
Kommentar ansehen
05.11.2013 21:23 Uhr von Babykeks
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Momentmal...wenn ich mit meinem Auto irgendwo festsitze oder ne Panne habe, ruf ich die Polizei?!?!

Ich hätt bei sowas doch glatt je nach Schweregrad einen Freund oder den ADAC gerufen...das wär vielleicht peinlich gewesen, mir vom ADAC´ler anhören zu müssen, dass für sowas die Polizei zuständig is...
Kommentar ansehen
06.11.2013 08:29 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das gemein gewesen wäre, sich da als Slenderman zu verkleiden und dann ums Auto zu schleichen?
Kommentar ansehen
06.11.2013 08:31 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, ich bin öfters nachts im Wald unterwegs.

Das grauslichste was mir bis jetzt dort begegnet ist waren NW-Krampfwanderer die sich verirrt hatten.

Das unterhaltsamste jedoch waren Fahrradkasper mit NGS’s die eine Quer-Hang-ab-Tour absolvieren wollten.
Kommentar ansehen
06.11.2013 16:05 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja das mit den Geistern, das ist immer so eine Sache bei alten Ruinen die in ursprünglichen Druidischen Heinen errichtet wurden.

Die Druiden haben gewusst warum sie dort waren die Baumeister der Kapelle wohl eher nicht.

Dass die Autos, insbesondere moderne dort Problem haben und die Elektronik spinnt liegt nicht an „Weisen Frauen“ sondern meisten an lokalen Magnetfeldanomalien die können natürlich sein oder künstlich so wie in der Nähe so genannter „Keltenschanzen“. Da steckt keine „Magie“ dahinter sondern Geophysik.



Das kann schon etwas verwirrend sein.

Ansonsten empfehle ich jeden der sich bei Dunkelheit dort umsehen will mit einen alten Dieselfahrzeug zu kommen und eine stabile Taschenlampe sowie einen stabilen Wanderstab dabei zu habe.

Und das nicht um sich als Druide zu tarnen sondern Falls durchgeknallte Satanisten Kittys oder selbsternannte Schamanen dort mal wieder freidrehen.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?