05.11.13 19:41 Uhr
 211
 

Dunkle Flecken im Blickfeld können harmlos sein - Abklärung trotzdem wichtig

Viele Menschen sehen mit zunehmendem Alter schwarze Punkte in ihrem Blickfeld. Experten bezeichnen dies als sogenannten Glaskörpertrübung, auch bekannt als "Floater" oder "Mouches volantes", fliegende Mücken.

Der Glaskörper füllt das gesamte Auge aus und ist mit einer gelartigen, durchsichtigen Substanz gefüllt. Im Alter verändert sich der Glaskörper und es bilden sich Ablagerungen die man dann als kleine Punkte wahrnimmt. Diese wandern durch das Gesichtsfeld und können auch wieder verschwinden.

Die schwarzen Punkte können aber auch eine weniger harmlose Ursache haben. Wenn sie zum Beispiel massiv auftreten kann es sich um eine Einblutung in den Glaskörper handeln, der sofort behandelt werden muss. Auch ein Netzhautriss kann solche Symptome machen und muss behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Punkt, Auge
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?