05.11.13 19:13 Uhr
 1.858
 

Electronic Arts will nicht mehr schlechtestes Unternehmen der USA sein

Spiele-Publisher Electronic Arts ist in den vergangenen beiden Jahren jeweils zum schlechtesten Unternehmen in den USA gewählt worden. Dies hat innerhalb des Publisher-Riesen angeblich zu einem Umdenken geführt. EA will seinen angeschlagenen Ruf wieder verbessern.

"Wir haben mit der Zeit wirklich daran gearbeitet, diese Dinge entweder zu verbessern oder sie zu eliminieren, um unseren Fokus anschließend wieder darauf richten zu können, großartige Spiele zu machen", so EA in einer Stellungnahme.

EA geht davon aus, dass im Falle des Lieferns von guten Spielen und dem Bieten eines guten Service die Wahl zum schlechtesten Unternehmen Amerikas nicht mehr den Publisher treffen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Unternehmen, Electronic Arts
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2013 19:15 Uhr von hypertrax
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Na wer es glaubt. Nun ist es eh zu spät. Ich trau dem Verein nicht mehr übern weg. Bringen ja zur Zeit eh nur Schrott raus...
Kommentar ansehen
05.11.2013 19:56 Uhr von D3FC0N
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wers glaubt wird selig.
Kommentar ansehen
05.11.2013 19:59 Uhr von Borgir
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Also ich habe mit dem Support von EA super Erfahrungen gemacht bislang. Davon abgesehen haben sie halt schon ein paar richtige Hammerspiele am Start und sind nicht umsonst der Riese der Branche.
Kommentar ansehen
05.11.2013 20:11 Uhr von phiLue
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Dann sollen sie endlich auf die Community höhren und größere Karten bei SimCity einbauen... das wäre ein sehr guter Anfang.
Kommentar ansehen
05.11.2013 21:01 Uhr von Ammy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die Demontage von C&C:Generals als F2P-Titel war ja schonmal ein großer Anfang!
Kommentar ansehen
05.11.2013 21:03 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oder evtl. BF4 FERTIG auf den Markt bringen... Das was ich hier im moment sehe entspricht eher einer BETA... und das im Singleplayer ! Was im Multiplayer abgeht ( Server Disconnects / Freezer der BF4.exe, Soundaussetzer, Treffer die nicht registriert werden etc. ist ne Frechheit !. Mann sollte doch meinen die haben aus BF3 gelernt... aber neeeeein natürlich ist wieder alles genau wie bei BF3 zu anfang.... Bananensoftware die beim KD reift. WOZU gab es die Betaphase ??? Um den Patch NACH dem Release fertig zu kriegen ?
Kommentar ansehen
05.11.2013 21:20 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Info an EA:
Wenn man solche Ziele hat, dann muss man auch etwas dafür tun!
Kommentar ansehen
05.11.2013 21:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt einen Weg, wie sie dafür sorgen können, nächstes Jahr nicht wiedergewählt zu werden.

Macht den Laden DICHT!
Kommentar ansehen
05.11.2013 22:12 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht mal nicht nur aufgewärmten mist auf den Markt bringen und es mal mit neuen Innovativen Spielen versuchen? Was hat EA denn schon zu bieten? Battlefield 1,2,3,4. Fifa 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14. Sims 1,2,3,4. Need for Speed bis zum abwinken. Alles immer das selbe ohne mal was neues. Origin kann man in die Tonne schmeissen. Hab noch nirgends so einen miesen Downloadspeed gehabt, nichtmal in Steamsales.
Kommentar ansehen
05.11.2013 22:31 Uhr von Kelrycor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@User82:
Hehe - woran merkt man, dass man einfach nen zu alter Zocker ist? Wenn man die MAP von 1993 direkt wieder erkennt *lach*
Doom - Episode 1, Level 6 "Central Processing" xD

Aber genau hier liegt ja dein angesprochenes Problem. Das Leveldesing heutzutage hat keinen chten Wiederkennungswert. Die früher schon. Darin liegt der Unterschied zwischen Twix mit Schokolade ummantelt oder überzogen... auch wenn die mal Raider hiessen ;)

[ nachträglich editiert von Kelrycor ]
Kommentar ansehen
05.11.2013 23:15 Uhr von Gribbel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige was EA eliminiert sind gute ideen und spiele.
Kommentar ansehen
05.11.2013 23:34 Uhr von Mr.Handsome
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat EA nicht gerade erst den Fußball Manager 2014 auf den Markt geworfen, der EXAKT dem Fußball Manager 2013 entspricht, sogar noch Features herausgenommen wurden?
Lediglich ein Datenbank update mit den Sommertransfers, dass es auch kostenlos von der Community gibt, wurde hinzugefügt.
Das ganze steht für 40€ in den Läden und nennt sich Legacy Edition, da merkt ja keiner die Mogelpackung.
http://www.gamestar.de/...

Für Battlefield 4, das gerade erst erschienen ist, hat EA auch schon wieder ein DLC parat. Und zwar sind es recycelte BF3 Maps für 15€...
EA hat den Preis definitiv wieder verdient, zumindest in der Spielebranche.
Allgemein sollte es Monsanto werden.
Kommentar ansehen
05.11.2013 23:50 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Electronic Arts will nicht mehr schlechtestes Unternehmen der USA sein...sondern von der ganzen WELT hihi
Kommentar ansehen
06.11.2013 03:44 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL. Die sind das beschissenste Unternehmen weil sie ihre Mitarbeiter wie den letzten Dreck behandeln.

Da schaffen sie´s sicher auch gut sich International einen Spitzenplatz zu sichern, direkt hinter Indischen und Chinesischen Sklavenbetrieben.
Kommentar ansehen
06.11.2013 06:26 Uhr von Saufhaufen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oder sie zu eliminieren

bis jetzt haben sie nur die GUTEN spieleschmieden eliminiert (nachdem sie aufgekauft wurden)

wird zeit das EA sich auflöst !

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?