05.11.13 18:56 Uhr
 591
 

Memmingen: Gemeine Falle - Nach vorgetäuschtem Unfall Helferin überfallen

Im Landkreis Memmingen (Unterallgäu) wurde eine Autofahrerin von einem Fahrer eines liegen gebliebenen Fahrzeugs in einen Hinterhalt gelockt. Die 37-Jährige wollte dem Autofahrer ihre Hilfe anbieten und war auf einer Kreisstraße bei Dietmannsried ausgestiegen.

Als sie den Autofahrer wegen seiner Panne erste Fragen stellte, packte sie dieser und schleppte sie in ein nahes Waldstück. Bevor er ihr sexuell Gewalt antat, konnte die 37-Jährige sich losreißen und flüchten. Den Albtraum überstand die Frau mit leichten Verletzungen.

Nun sucht die Polizei einen 1,70 bis 1,75 Meter großen, dunkelhaarigen Mann mit Oberlippenbart. Er wirkte korpulent und ungepflegt und fuhr einen VW Golf oder Passat Variant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Gewalt, Falle
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff
Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst
Bundeswehr-Soldat soll Iraner gewerbsmäßig nach Deutschland geschleust haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2013 18:59 Uhr von Borgir
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
So schreckt man die paar Leute auch noch ab, die helfen wollen. Pack.
Kommentar ansehen
05.11.2013 19:04 Uhr von blade31
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
und was wenn ein 2 mal 2 meter Schrank angehalten und helfen wollte...
Kommentar ansehen
05.11.2013 19:11 Uhr von hypertrax
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
...dann wäre halt nix passiert. Er hätte eine Ausrede gesagt und den Anhalter weiter fahren lassen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1 FC Köln bricht Verhandlungen ab: Kein Wechsel von Anthony Modeste nach China
CDU-Bundestagswahlkampfwerber bezeichnet Angela Merkel als "überlegenes Produkt"
Facebook zeigt viele Champions-League-Spiele live: Aber nur in den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?