05.11.13 18:17 Uhr
 1.654
 

Gute Nachricht für "Full House"-Fans - Fortsetzung der Kult-Sitcom geplant

Gute Nachrichten erreichen nun "Full House" Fans, denn ABC plant zusammen mit Erfinder Jeff Franklin angeblich ein Revival der Kult-Sitcom rund um die Familie Tanner.

"Vergangenen Monat wurde ich von ABC und Warner Bros. gefragt, ob ich eine neue Show für den "Full House"-Cast schreiben könne", so Franklin. "Jeder, mit dem ich über eine Fortsetzung gesprochen habe, war sehr von der Idee angetan."

Nach "Das Leben und ich" (Ausstrahlung 2014), wäre "Full House" die zweite 90er-Serie, die von ABC wiederbelebt würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fortsetzung, Kult, Nachricht, Sitcom, Full House
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2013 19:13 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wird das eine Fortsetzung oder neuverfilmung?

naja ich glaub die wirds auch nicht lange geben... RTL und Co schiebt die Serien ja immer mehr in die Nacht rein, wegen angeblich zu kleinen quoten...
Kommentar ansehen
05.11.2013 19:25 Uhr von Rekommandeur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welche war die erste wiederbelebte Serie von ABC?

Hätte doch auch noch in die News gepasst...

Nichts desto trotz habe ich Full House immer gerne geschaut.
Leider werden solche alten Serien meist in den Nachtsstunden wiederholt, und sind für mich somit nicht schaubar.
Kommentar ansehen
05.11.2013 21:10 Uhr von Phoenix3141
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auf jeden Fall ein Flopp. Daran besteht kein Zweifel. Es wurde schon öfters probiert, Erfolge aus den 80ern und 90ern wiederzubeleben. Egal ob Sitcom oder anderes Genre, mir ist kein Beispiel bekannt, wo das erfolgreich funktioniert hätte. Es wird jedesmal einfach zu verkrampft versucht, die damals alltägliche Handlung zu "modernisieren", damit auch wirklich der letzte Vollidiot die gewünschte Nachricht,

"Hey, wir sinds! Die alte Serie, aber mit Problemen von heute!!!!!!! Guckt mal, wie alltäglich ich mit meinem iPad spiele! Nichts mehr mit 80ern! Wir sind modern! Heeyyyy!!!!"

,versteht. Das schlimmste Beispiel für mich war in dieser Hinsicht bis jetzt die Neuauflage von "Knight Rider" im Jahr 2008. Hier hat man wirklich konsequent alles abgetötet, was den Erfolg der alten Serie ausgemacht hat. Grade bei Fullhouse frage ich mich zudem, wie das gehen soll? Da ist eine komplette Neubesetzung doch fast unumgänglich. Die Schauspieler von damals dürften doch mittlerweile alle viel zu sehr gealtert sein um ihre damaligen Rollen glaubwürdig fortzuführen. Immerhin hat die Serie locker 20 Jahre auf dem Buckel.
Kommentar ansehen
05.11.2013 21:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Phonix, ich sag nur eins J.R.
Kommentar ansehen
05.11.2013 21:43 Uhr von shane12627
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Dieser Müll hatte Fans?
Kommentar ansehen
05.11.2013 22:56 Uhr von Phoenix3141
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer

Mit Dallas (war doch Dallas, oder?) kenn ich micht ehrlich gesagt nicht so aus. Das war ein bis zwei Generation vor meiner Zeit. Meine Eltern haben das damals immer geguckt. Allerdings war die Rolle des J. R. soweit ich weiß von jeher die eines texanischen Großindustriellen. Das klappt sehr wohl auch noch im fortgeschrittenen Alter ohne mit der Logik in Konflikt zu geraten, aber bei einer pubertierenden Tochter und ihren 2 kleineren Schwestern seh ich z. B. für eine logische Fortsetzung mit den selben Schauspielern eher schwarz. Selbst die Rolle der Michelle (Ohlsen Zwillinge) müsste mitterweile Ende 20 sein. Entsprechend dürfte das Alter der anderen beiden Schwestern bei 30 - 40 liegen. Macht wenig Sinn ... oder siehst du das etwa anders? ;)
Kommentar ansehen
06.11.2013 03:34 Uhr von Zxeera
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Och ne, das können die sich echt sparen. In den 80gern war das mal Kult, aber das guckt sich doch heute keiner mehr an. Das wird ein flop.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?