05.11.13 16:29 Uhr
 201
 

USA: Mann schießt in Mall um sich - um zu sterben

Weil ein 20-Jähriger offenbar sterben wollte, ist er am Montag Abend in eine Shopping Mall in New Jersey eingedrungen und hat um sich geschossen.

Augenzeugen sagten, dass der 20-Jährige die Möglichkeit gehabt hätte, sie umzubringen - das habe er aber nicht getan.

Der Mann wurde nachts nach einem großen Polizei-Einsatz tot aufgefunden. Er hatte sich umgebracht. Offenbar hatte der 20-Jährige Drogenprobleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Waffe
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2013 16:36 Uhr von Samsara
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Shopping Mall?! What the fuck is a shopping mall?! I only know "Einkaufszentrum". In future please use on a german news site only german words or STFU!

;)

[ nachträglich editiert von Samsara ]
Kommentar ansehen
05.11.2013 16:40 Uhr von WoAd
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Reg dich ab angelizismen sind schon in Ordnung dürfen halt nur nicht überhand nehmen.

Und das Sterben hät er einfacher haben können einfach nach Deutschland reisen und denn nachts durch Neukölln mit einem neuen Smartphone laufen.
"ey alter isch geb dir Messer"

[ nachträglich editiert von WoAd ]
Kommentar ansehen
05.11.2013 20:11 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also erstens heisst es Einkaufszentrum und zweitens warum schiesst man um sich wenn man selber sterben möchte .
Also das Amerikanische Bilddungssystem sollte mal General überholt werden .

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Italiener protestieren gegen ersten "Pizza Hut" in ihrem Land
Fußball: Ex-Sportdirektor Rapid Wiens attackiert Klub - "Mit den Ultras im Bett"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?