05.11.13 16:24 Uhr
 243
 

Deutsche Kommunen erhalten kaum noch Kredite von Banken

Banken sehen in deutschen Kommunen keine sicheren Schuldner mehr. Deshalb bekommen diese kaum noch Kredite für Kindergärten oder Schulen, weil diese für die Banken nicht mehr so lukrativ gehandelt werden als vor der Finanzkrise.

"Vor ein paar Jahren bekamen wir zehn Angebote, wenn wir einen Kredit brauchten. Inzwischen sind es nur noch drei oder vier", so der Würzburger Kämmerer Christian Schuchardt.

Schuchardt äußerte, dass er aufgrund der schlechten Kredit-Chancen zusammen mit Nürnberg eine über zehn Jahre laufende Anleihe ausgeben werde. "Auf Dauer werden sich die Kommunen ohne Anleihen oder ähnliche Instrumente, wie etwa Schuldscheine, nicht finanzieren können", so der Finanzchef von Salzgitter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Kredit, Kommune
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2013 17:02 Uhr von WoAd
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Bank in Deutschland die Deutschen Komunen keine Kredite gibt gehört ganz einfach geschlossen oder besser die Banklizenz entzogen.
Kommentar ansehen
05.11.2013 17:53 Uhr von Delios
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer dann wohl als erstes "hier" schreit, wenn die Kommunen eigene Anleihen herausbringen? ;)
Kommentar ansehen
05.11.2013 22:55 Uhr von demokratie-bewahren
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da die Komunen oft völlig verantwortungslos das Geld raushauen, Paradebeispiel ist ganz NRW, ist dies der 1. Schritt zu einer Gesundung. Typisch ja schon die Aussage, daß man je Geld für Kindergarten oder Schule bräuchte ! wer sollte schon dabei dagegen sein. Nein, die Komunen haben einen Gesamthaushalt und der will finanziert sein. Ist wie bei rot - grün, der letzte Groschen der mit Steuererhöhung abgezockt werden soll, ist immer der für Kindergarten und Bildung, alles vorige ist immer seltsamerweise unerwähnt.
Daß man strukturell die Komunen besser fördern könnte ist schon klar, aber das mauscheln ja die gleichen Parteien und Bürokraten untereinander aus, also bitte kein naives Mitleid, ist alles nur Wählerverarschung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?