05.11.13 14:50 Uhr
 2.265
 

Berlin: Zellentüren der teuersten JVA Deutschlands lassen sich nicht mehr öffnen

Die zur Berliner Justiz gehörende JVA Heidering im brandenburgischen Großbeeren gilt als der teuerste und modernste Knast Deutschlands. Allerdings lassen sich die Zellentüren dort teilweise nicht mehr öffnen.

So war ein wegen Rauschgiftdelikten einsitzender Mann von 15 bis 22 Uhr in seiner Zelle gefangen, nur über die Luke in der Zellentür konnte mit ihm kommuniziert werden.

Schließlich wurde die Zellentür aufgesägt, um den Gefangenen zu befreien. "Die genaue Ursache kennen wir noch nicht. Wir machen jetzt eine Großkontrolle und prüfen dabei, ob es an den Schlüsseln oder Schlössern liegt", so Berlins Justizsprecherin Lisa Jani.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutschland, Berlin, JVA
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2013 14:54 Uhr von WoAd
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Hä ? er war in seiner Zelle gefangen ? Hallo das ist ein Knast da ist es so üblich in seiner Zelle gefangen zu sein.

Aber zu dem Thema .....HAHA um des mit Nelsons Worten zu sagen was könne die Berliner überhaupt einen Flughafen kriegen Sie nicht hin und jetzt das einfach Köstlich diese Steuerverschwendung
Kommentar ansehen
05.11.2013 14:55 Uhr von maximus76
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hat da etwa jemand aus frust über seine inhaftierung gegen die zellentür gepiselt? wer weiß, was da noch für stoffe in im spiel waren...
Kommentar ansehen
05.11.2013 15:02 Uhr von Borgir
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Und? Ist ein Knast. Die Türen haben geschlossen zu sein.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
05.11.2013 15:18 Uhr von stratze
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
An die Law & Order & Zyklon-B Fetischisten vor mir: Ihr solltet bedenken, daß die meisten Insassen wegen Lächerlichkeiten wie Besitz von Pflanzenteilen oder Schwarzfahren, also alles Eigentumsdelikte, einsitzen. Niemand verdient es wegen solchem bullshit in den Knast zu gehen, und wenn schon der Staat sich nicht zu Schade ist, Leute wegen Nichtigkeiten einzusperren, während reiche Schwerstkriminelle, die ganze Völker ausplündern, ihnen Nahrung und Medizin wegnehmen und Todesschwadronen in der 3. Welt finanzieren, frei laufen, dann hat er gefälligst die Sicherheit der Insassen zu gewährleisten und daß sich die Türen jederzeit öffnen lassen.
Kommentar ansehen
05.11.2013 15:48 Uhr von WoAd
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@Stratze

Todesschwadronen gut Idee. Hmm aber es gibt nun mal Gesetze und die sollte eingehalten werden ob es natürlich dienlich ist Leute die Kiffen oder Leute die Schwarzfahren einzusperren ist eine sache die sollte doch einfach die "Breite" Öffentlichkeit entscheiden.
Ausserdem sind im Knast meist diejenigen die schon zum 5 mal Schwarz gefahren sind und bei Drogen nur die welche meinten Damit zu Dealen der Rest ist ebenfalls zum 20 mal mit mehr als 5 Gramm aufgefallen.
Und ganz ehrlich bei eigentumsdelikten hört der Spaß auf egal welcher Art.
Und die Sicherheit war ja gewährleistet in den paar Stunden konnte er mein Eigentum nicht umverlagern oder meinen Kindern Gift verkaufen und der Bus war auch sicherer.

In diesem Sinne die Law&Order Fraktion.
Kommentar ansehen
05.11.2013 16:54 Uhr von xenonatal
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"... was könne die Berliner überhaupt einen Flughafen kriegen Sie nicht hin und jetzt das"
"Berlin, sagt alles. "

Schon mal aufgefallen das dies beides in BRANDENBURG passiert !
Die Berliner könnten schon einiges hinbekommen, was man aus vergangenen Tagen auch weiss, aber ganz schlaue Leute geben die Arbeit lieber in die Hände von "Fachkräften" von JWD. Weil das ist ja viiiiiieeeeeel BILLIGER ! Also theoretisch billiger. Bis man den Zuschlag für den Auftrag in der Tasche hat. Im nachhinein explodieren die Kosten eigendlich JEDES MAL ! Und die Baumängel füllen meterweise Aktenordner.
Kommentar ansehen
05.11.2013 17:07 Uhr von stratze
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Woad
>aber es gibt nun mal Gesetze und die sollte eingehalten

Die meisten Gesetze sind nichts weiter als Faustrecht der herrschenden Klasse und ihrer Geschäftsfreunde. Ich sehe überhaupt nicht ein, daß ich mich Anweisungen von Patenttrollen, Finanzterroristen und sonstigem Faschogesindel zu beugen habe. Diese Drecksgesetze sind dazu da um die Herrschafts- und Besitzverhältnisse zu wahren und die Armen zu gängeln und schikanieren und sie aus den noblen Villenvierteln fernzuhalten. Der Verstoß gegen solche "Gesetze" ist Ehrensache.

>sollte doch einfach die "Breite" Öffentlichkeit entscheiden.

...die überhaupt nichts mitzuentscheiden hat. Bürgerinitiativen und Volksentscheide werden ignoriert und untergangen, notfalls wird eben "nachabgestimmt" bis das Ergebnis paßt.

>Ausserdem sind im Knast meist diejenigen die schon zum 5 mal Schwarz gefahren sind und bei Drogen nur die welche meinten Damit zu Dealen der Rest ist ebenfalls zum 20 mal mit mehr als 5 Gramm aufgefallen.

Der Aufenthalt im Knast ist für den Staat weitaus kostspieliger als das Spendieren einer Monatskarte. Und was die Menge an geht spielt es überhaupt keine Rolle. Es geht niemanden was an wer sich was einbaut und wieviel. Restriktive Drogengesetze sind ein Überbleibsel aus einer finsteren Zeit, als Pflanzen als Hexenwerk galten.

>Und ganz ehrlich bei eigentumsdelikten hört der Spaß auf egal welcher Art.

Dazu gehört auch Verstoß gegen sogenannte Immaterialgüterrechte. Hast du unverschlüsselte mp3s auf deinem smartphone? Hast du das Apple Logo an deinem Laptop entfernt? Verstoß gegen Eigentumsrechte!

>oder meinen Kindern Gift verkaufen

Weil deine Kinder steinreich sind und deshalb zur bevorzugten Klientel von Drogendealern gehören. SO manches Pausenbrot ist wohl schon in die Taschen der Taliban und Hisbollah gewandert...
Kommentar ansehen
05.11.2013 17:18 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es war die falsche Zelle. Die war eigentlich für Kinderschänder reserviert.
Kommentar ansehen
05.11.2013 18:37 Uhr von mia_wurscht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ist es nicht ein bisschen übertrieben, die tür gleich aufzusägen?
also gestorben wäre er ja jetzt nicht, wenn er noch n bisschen länger in der zelle gehockt hätte o.O`
Kommentar ansehen
05.11.2013 23:23 Uhr von demokratie-bewahren
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nun mal halblang, wer in Berlin überhaupt mal eingesperrt wird, hat richtig was am Kerbholz, sonst bekommt er ja höchstens eine Verwarnung oder Belehrung. Wird ja auch bei hartgesottenen Drogendealern angewandt, die sich dann fast totlachen. Man sollte aber dem Wowi das Bauen verbieten, das hat er nicht drauf, eine Party organisieren ist eher sein Ding, dafür würde ich ihn auch beauftragen.
Kommentar ansehen
06.11.2013 08:45 Uhr von stratze
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@drchaos

>dann hast du ja sicher nichts dagegen,wenn ich zu dir nachhause komme,alle zusammenschlage und mir deine wertsachen unter den nagel reisse

Was dagegen schon, aber ich könnte nichts dagegen machen, wenn du eine Uniform dabei tragen würdest. Du könntest nachts bei mir einbrechen, alles umschmeißen, dich wie wilde Sau aufführen, alle Elektrogeräte mitnehmen - als Begründung reicht aus: "Anfangsverdacht" (z.B. aus runtergeladene Filme) und schon wäre es kein Problem. Soviel also zu "Gesetze schützen vor Einbruch".

@neu555

>hurr durr du mußt wohl Pflanzenteile rauchen

Genau. Weil jeder der nicht mit dir übereinstimmt, auf Drogen/geistesgestört/unzurechnungsfähig ist. Muß ja, sonst wären sie ja deiner Ansicht. Liegt auf keinen Fall an deinem beschissenen Weltbild, daß man dir nicht folgt.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?