05.11.13 13:54 Uhr
 113
 

Deutscher Kulturrat: Deutschland braucht ein eigenständiges Kulturministerium

Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats, Olaf Zimmermann, hat von der Bundesregierung die Einrichtung eines Kulturministeriums gefordert.

Zimmermann äußerte dies im Rahmen der Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD.

Das Provisorium im Kanzleramt müsste 15 Jahre nach seiner Einführung ein reguläres Ministerium bilden, so Zimmermann weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, SPD, Koalition, Kulturrat
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2013 14:08 Uhr von fallobst
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
JA!!!! mehr Posten und sinnfreie Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für alle!!!! wir haben doch schließlich ein Bäumchen von dem Geld wächst, oder?
Kommentar ansehen
05.11.2013 14:31 Uhr von WoAd
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin für den Glööckler als Minister für Kultur.
Kommentar ansehen
05.11.2013 14:35 Uhr von smile2
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wäre ja für die Schaffung eines Zaubereiministeriums!
Kommentar ansehen
05.11.2013 15:31 Uhr von psycoman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@fallobst:
"JA!!!! mehr Posten und sinnfreie Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für alle!!!! wir haben doch schließlich ein Bäumchen von dem Geld wächst, oder? "

Macht der Staat nichts: Wääh, wir brauchen Arbeitsplätze
Macht der Staat etwas und schafft Arbeitsplätze, indem ein neues Ministerium geschaffen wird: Wääh, das kostet soviel Geld.

Entscheidet euch mal.
Kommentar ansehen
05.11.2013 18:09 Uhr von craschboy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@psycoman

Wie viele Arbeitsplätze entstehen durch so ein Ministerium?
Und was kostet so ein Ministerium?
Sind die produktiv tätig?

Unterm Strich = Unnötig
Kommentar ansehen
05.11.2013 23:57 Uhr von craschboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@unique2910

Wenn die Leute Goethe/Schiller sehen wollten, würden sie das auch ohne Ministerium tun. Ich tu mir die alten Schinken nicht an. Zeiten ändern sich nunmal.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?