05.11.13 13:41 Uhr
 157
 

EU und Türkei öffnen bei Beitrittsverhandlungen Kapitel 22

Am heutigen Dienstag wollen die Türkei und die EU in Brüssel ein neues Kapitel in den Beitrittsverhandlungen öffnen.

Bei dem zu öffnenden Kapitel geht es um Regionalpolitik. Bevor dieses Kapitel geöffnet werden kann, müssen alle 28 EU-Regierungen dafür stimmen.

Acht von insgesamt 35 Kapiteln wurden durch manche EU-Länder blockiert. Die Türkei wendet das Assoziierungsabkommen mit der EU, in Bezug auf Zypern, nicht vollständig an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, Zypern, EU-Beitritt
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2013 13:46 Uhr von Nightvision
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
bin selber türke, aber ein land das eine fatwa gegen tatoos verfasst, hat in der eu nichts zu suchen. damit haben die akp-schergen einmal mehr gezeigt woher der wind weht.
Kommentar ansehen
05.11.2013 14:47 Uhr von Nightvision
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@05.11.2013 14:14 Uhr von Haberal die türkei ist laut verfassung ein säkularer staat, da hat sich die religion in nichts einzumischen und so eine fatwa ist ohne ein kalifat nur zum arsch abwischen da.
du hast recht ich bin bekennender atheist, dazu haben mich die menschen gemacht. ich habe die stufen der religiösen gehirnwäsche als gebürtiger moslem in meiner jugen durchlebt, um zur erkenntnis zu kommen, das religionen=märchen sind. Sie dienen nur dazu die menschen zu knechten und kleinzuhalten, erfunden von einer priesterkaste, um sich parasitär an den menschen zu bereichern. ob und wie oft ich betone das ich türke bin bestimme ich immer noch selber. du darfst nicht vergessen das die meisten gar nicht mehr wissen was es heißt ein türke zu sein und unsere vorfahren in ihren gräbern rotieren bei solch einem haufen von identitätslosen nachfahren. für mich gehört schon bisschen mehr zu, um sich türke nennen zu dürfen als islam und graue wölfe. die meisten sind nichts als billige kopien eines türken und ich ärgere ich immer darüber mit diesem ....... in einen topf geworfen zu werden.
Kommentar ansehen
05.11.2013 15:46 Uhr von psycoman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Acht von insgesamt 35 Kapitel wurden durch manche EU-Länder blockiert. Die Türkei wendet das Assoziierungsabkommen mit der EU, in Bezug auf Zypern, nicht vollständig um. "

insgesamt 35 Kapiteln, nicht Kapitel, in diesem Fall.

Und man wendet Abkommen an, nicht um, um kann man diese höchstens setzen.
Kommentar ansehen
05.11.2013 19:51 Uhr von Nightvision
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@05.11.2013 15:11 Uhr von Haberal, du tust mir einfach nur leid, wie du dich mit deiner rethorik versucht hier aus allem herauszureden. du kannst die dinge weiterhin in deinem licht sehen, denn ich bin wirklich tolerant, aber diese hoert da auf wo man mit den rechten des individums spielt.
dir sollte als gläubiger moslem soviel bewusst sein, das atatürk als er das kalifat abschaffte, dem islam sein geistiges oberhaupt nahm. es ist einfach ermessen von der diyanet oder irgendeiner anderen islamischen organisation im namen des gesamten islam zu sprechen, denn das steht niemandem zu. eine fatwa ist eine gesamtislamische angelegenheit.
du braucht dir über meinen status und wie ich mich fhle keine gedanken machen, denn im gegensatz zu euch pseudo-sonstwas, weiss ich wer ich bin woher ich abstamme und kenne meine ahnenreihe weiter zurück, als nur bis zu meinen großeltern. warum könnt ihr mit kritik nicht objektiv umgehen ? ihr und euer aufgesetztes türkentum ist kritikwürdig, aber nicht- fähig, genauso wie euro pseudoreligiösität, denn glaube ohne inhalt ist nichts wert. ihr solltet euren glauben erstmal richtig leben und verstehen bevor ihr anfangt die schwarze fahne zu schwenken. ich hoffe das du das mit der fahne verstanden hast als vollblutmoslem.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?