05.11.13 12:57 Uhr
 237
 

Indien: Marssonde ist erfolgreich ins Weltall gestartet

Vom Raumfahrtbahnhof Sriharikota ist die erste indische Marssonde am heutigen Dienstag erfolgreich ins Weltall gestartet.

Zunächst wird die Rakete, mit der 1,35 Tonnen schweren an der Spitze, rund einen Monat lang um die Erde herum fliegen.

Nachdem ausreichend Geschwindigkeit aufgenommen wurde, soll die Rakete die Erdumlaufbahn verlassen und Richtung Mars fliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Indien, Mars, Weltall
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2013 13:00 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Zunächst wird die Rakete, mit der 1,35 Tonnen schweren an der Spitze, rund einen Monat lang um die Erde herum fliegen."

1,35 Tonnen schweren .... WAS?
Kommentar ansehen
05.11.2013 13:01 Uhr von Mecando
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"... , mit der 1,35 Tonnen schweren an der Spitze, rund einen Monat lang um die Erde herum fliegen. "
Da fehlt was.
Da ich solche 3-Satz-News eh nicht mag, zudem sich der Autor die 3 Sätze nach dem Schreiben nicht mal durchliest, und mich der Schreibstil an meine achtjährige Tochter erinnert, geb ich mal ein Minus.
Kommentar ansehen
05.11.2013 13:07 Uhr von WoAd
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Da liest mann halt die Quelle oder die anderen Nachrichten die darüber Persifliert haben.
Aber für alle Intressierten Sie hat eine unbemannte Sonde an Bord.
Kommentar ansehen
05.11.2013 13:44 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Indien - Mars Sonde - ??????


Halloooo..äähhh ich war in Indien , was für eine Verschwendung !
das Geld hätten die für andere vieeeeeel vieeeeeel wichtigere Dinge Wie z. B Schulen , Medizinische Versorgung , Strassen bau , Erhalt der Kulturgüter usw. verwenden sollen waaaas für eine Verschwendung .... schade schade schade ....
Kommentar ansehen
05.11.2013 14:31 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Klar, ´ne Sporthalle oder was ähnliches kostet in Indien natürlich auch mal eben 3 Millionen... zum Glück ist da alles so teuer wie hier, da kann man mit 54 Millionen nicht viel machen, ist schon klar...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?