05.11.13 12:14 Uhr
 515
 

Neue Details zum spektakulären Kunst-Fund in München bekannt geworden

Auf einer Pressekonferenz in Augsburg wurden am heutigen Dienstag neue Details zum sensationellen Kunst-Fund in München gemacht.

So wurden insgesamt 1.285 ungerahmte und 121 gerahmte Bilder sichergestellt. Alle Bilder seien zudem fachgerecht gelagert worden. Manche seien zwar verschmutzt, jedoch nicht beschädigt gewesen.

Auch seien viele bislang vollkommen unbekannte Bilder darunter gewesen. Auch seien manche Bilder deutlich älter als bisher gedacht. Das älteste Bild soll aus dem 16. Jahrhundert stammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Kunst, Fund, Details
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?