04.11.13 16:44 Uhr
 145
 

Renommierter Führungsexperte fordert Uli Hoeneß zum Rücktritt auf

Christian Strenger, Experte für Unternehmensführung, hat den Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, dazu aufgefordert, zurückzutreten.

"Ich rate den übrigen Aufsichtsratsmitgliedern im Sinne der ethischen Verantwortung darauf hinzuwirken, dass Hoeneß sein Amt zumindest bis zum Abschluss des Gerichtsverfahrens niederlegt", so Strenger. Wenn Hoeneß straffrei aus dem Prozess herausgeht, könne er sein Amt ja wieder aufnehmen.

Im Frühjahr 2014 muss sich Uli Hoeneß vor Gericht wegen Steuerhinterziehung verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rücktritt, Uli Hoeneß, Forderung
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2013 16:54 Uhr von WoAd
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde wir sollten alle Mitleid mit dem Herrn Hoeneß haben, er hat doch nur rund 3 Milliönchen Steuer hinterzogen und hoffte dann auf die Generalamnestie durch das Deutsch Schweizer Steuerabkommen.

Und jetzt sitzt er da und schaut blöde da der öffentliche Druck diesmal so groß ist das jede Vertuschung durch seine Amigos unweigerlich zu öffentlichen Protesten führen würde .

Hey Ulli aus dem offenen Vollzug kannst du auch Arbeiten.
Kommentar ansehen
04.11.2013 22:03 Uhr von WoAd
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm mal ein bisschen die schwächsten Bashen Gute Idee.

OMFG was eine Schwachsinns Idee
Kommentar ansehen
05.11.2013 18:11 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er soll einfach ein paar Millionen Euro Strafe zahlen, dann ist die Schuld getilgt. Wenn der Verein sagt, er soll bleiben, dann ist das die Sache des Vereins. Womöglich bringt Hoeneß durch seine Expertise dem Staat weiterhin ordentlich Steuereinnahmen ein, wenn er im Verein bleibt. Schließlich hat er den FCB maßgeblich zu dem gemacht, was der Verein heute ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?