04.11.13 12:47 Uhr
 514
 

New York: Mann war 36 Stunden zwischen zwei Häusern eingeklemmt

Ein 19-jähriger Mann musste von der New Yorker Feuerwehr gerettet werden. Der Mann steckte zwischen zwei Häusern in Manhattan fest.

Der Mann war über anderthalb Tagen in der 60 Zentimeter breiten Schlucht zwischen den Häusern eingeklemmt.

Wie der 19,jährige Mann dort hinein kam, steht zur Zeit noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Unfall, Haus
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2013 12:48 Uhr von rubberduck09
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der letzten News zu diesem Mann waren es nur 12 Stunden...
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:16 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und es war eine Katze ....
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:26 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09:
Die News ist ja auch schon eine Zeit lang her. ;-)
Kommentar ansehen
04.11.2013 18:41 Uhr von NiggaWithAttitude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?