04.11.13 11:52 Uhr
 110
 

Facebook: Datenschützer gehen in Berufung

Vor wenigen Wochen urteilten Richter in Schleswig, dass Unternehmen welche Fanseiten betreiben nicht für die Datenschutzrichtlinien von Facebook verantwortlich seien und ihre Seiten betreiben dürften.

Schleswig-Holsteins Datenschutz-Beauftragter Thilo Weichert (ULD) hat nun gegen dieses Urteil Berufung eingelegt.

Die Datenschützer haben grundsätzlich Bedenken wegen Facebook als US-amerikanischen Betreiber und sehen das deutsche Telemediengesetz nicht beachtet. Im Zweifel will man bis vor den Europäischen Gerichtshof gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Berufung, Datenschützer