04.11.13 11:13 Uhr
 3.911
 

Baden-Baden: Passant findet einen fast zu Tode geprügelten Mann

In Baden-Baden hat sich am Sonntag ein schlimmes Verbrechen ereignet, bei dem ein Mann so schlimm verprügelt wurde, dass dieser lebensbedrohliche Verletzungen erlitt.

Ein Fußgänger entdeckte den schwer verletzten Mann in einem Bahnhofstunnel. Sein Oberkörper und Kopf wies Spuren von Tritten und Schlägen auf.

Der Mann wurde mit einen Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Polizei hat Ermittlungen wegen versuchten Totschlag aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prügelei, Passant, Baden-Baden
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2013 11:46 Uhr von Rongen
 
+28 | -10
 
ANZEIGEN
@ servec88
Ich würde jetzt gerne sagen : "Wie kannst du nur... ohne Beweise... Rassist... abwarten ob sie jemanden finden... usw".
Aber ich bin leider auch deiner Meinung es wird wohl wieder ein Kulturbereicher gewesen sein. Ich lass mich dennoch gerne eines besseren belehren.
Kommentar ansehen
04.11.2013 11:46 Uhr von Jem110
 
+2 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 12:09 Uhr von bigX67
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 12:12 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Diese ". . . kann man sich ja schon denken wer es war . . . " Sülzköppe müssten mal selbst ins Schema passen und verfolgt werden, vielleicht hilft das dabei solche Dinge objektiver zu betrachten und nicht wieder nur den Vorurteilskessel aufzufüllen.
Kommentar ansehen
04.11.2013 12:41 Uhr von eugler
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Zensus

Genau! Und ein Gehirn zur Nutzung gleich mit!
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:11 Uhr von ServusSam
 
+0 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:27 Uhr von IM45iHew
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@ ServusSam:

Sind die "Deutschen" in deiner Statistik eigentlich wirklich deutsch? Bei uns kriegt doch jeder dahergelaufene einen deutschen Pass...
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:31 Uhr von ServusSam
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:34 Uhr von mia_wurscht
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@ ServusSam:

wenn du schon so klug bist und statistiken herholst, dann musst du auch bedenken, dass das verhältnis deutsche:ausländer nicht 1:1 entspricht...also wäre es angebrachter, den prozentsatz der jeweils deutschen und ausländischen kriminellen herzuholen...
mal abgesehen davon, dass wer weiß wie viele schon einen deutschen pass haben (gut erkennbar daran, dass es immer "ein deutscher mit migrationshintergrund" heißt)...

und ja, es gibt auch ausländer, die keine probleme machen, da gehöre ich zu. leider ist das, besonders unter den muslimischen einwanderern, eher die seltenheit.
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:34 Uhr von ServusSam
 
+0 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:38 Uhr von ServusSam
 
+0 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:42 Uhr von ServusSam
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:51 Uhr von ServusSam
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:55 Uhr von mia_wurscht
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@ ServusSam

zu allererst mal: eeeeinatmen - aaaausatmen...

und von statistik scheinst du nichteinmal den bruchteil einer ahnung zu haben, ebenso wie von grammatik und rechtschreibung. allein schon aufgrund dessen würde ich es an deiner stelle doch lieber unterlassen, andere hier als bildungsfern zu bezeichnen, als mich lächerlich zu machen.

und wenn wir schon bei den statistiken sind, würde mich ja auch noch sehr interessieren, welche gruppe welche straftaten am meisten verübt. bei gewalttaten liegen unsere freunde aus ostanatolien bestimmt ganz weit vorne.
Kommentar ansehen
04.11.2013 14:20 Uhr von ServusSam
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 14:35 Uhr von trakser
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Statistik das sagt, dann ist das auch so. Aber was sagt deine Statistik denn überhaupt? In rund 25% der Straftaten enstammen die Verdächtigen einer Gruppe (Außländer) die 8,2% der Bevölkerung ausmacht.

Welchen Schluss lässt das zu? Erstaunlich wenige. Um Kriminalität vorzubeugen muss man den Ursachen von Kriminalität auf den Grund gehen. Laut der Statistik sind ca 75% aller Tatverdächtigen männlich. diese entstammen einer Gruppe, die noch nicht ein mal 50% der Bevölkerung ausmacht.

Ich vermute auch, das ein überproportinaler Anteil von Tatverdächtigen ein unterdurchschnittliches Einkommen erziehlt und unterdurchschnittlich gebildet ist. Das sind Merkmale, die in der Statistik garnicht berücksichtigt wurden.

Um es mal überspitzt zu formulieren: Kinder mit großen Füßen sind im Durchschnitt intelligenter als Kinder mit kleinen Füßen. Trotzdem gibt es keinen kausalen Zusammenhang; vielmehr korreliert beides mit dem Alter des Kindes.

Zu guter Letzt: es handelt sich um Tatverdächtige, nicht um verurteilte Straftäter.
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:02 Uhr von ServusSam
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Also Silvie,

Ich weiß wirklich nicht was du meinst, Aber es ist ja mal wieder typisch, einen auf seine Rechtschreibung zu reduzieren sobald einem die Argumente ausgehen. Mag zwar stimmen das ich enige Kommata nicht richtig gesetzt habe, aber meine Texte sind durchaus lesbar und verständlich. Aufgesetzt oder nicht. Ich versuche jedenfalls mit Sinn und Verstand heranzugehen Und nicht wie eine Frau Silvie einfach nur blabla abzulassen. Da sie sich an mich wendet aber andere völlig ausser Acht lässt, die um einiges schlimmer waren. schon auffälig^^

Und ich erkenne das trakser, einer der wenigen ist die das verstanden haben und sich etwas damit beschäftigt hat. Deswegen werde ich mich auch dazu äußern.
1. Macht es gar keinen Unterschied
2. Deutsch und nicht Deutsch sagt ja wohl einiges aus. Ob es sich um eingebürgerte handelt oder nicht.
3. Von Sozial schwachen Familien Hintergründen usw, war nicht die Rede.

Auszug aus der PDF wenn ihr sie denn mal lesen würdet:

Bei den nichtdeutschen Tatverdächtigen sind die Anteile männlicher Erwachsener ab 21 Jahren mit 77,0 Prozent geringfügig höher als bei den deutschen (74,4 Prozent). Männliche Kinder und
Jugendliche weisen dagegen bei den deutschen Tatverdächtigen insgesamt einen Anteil von
9,9 Prozent auf (2011: 10,6 Prozent), während er bei den nichtdeutschen Tatverdächtigen insgesamt
mit 7,1 Prozent (2011:7,8 Prozent) niedriger liegt.

Für die nichtdeutschen Tatverdächtigen werden keine TVBZ berechnet, da die Bevölkerungs­
statistik bestimmte Ausländergruppen, die in der PKS als nichtdeutsche Tatverdächtige gezählt werden, wie beispielsweise Personen ohne Aufe
nthaltserlaubnis,
Touristen/Durchreisende,
Besucher, Grenzpendler und Stationierungsstreitkräfte, nicht enthält.


Also Lieber trakser lässt das sehr wohl einige Schlüße zu. Nämlich das ein erheblicher Teil der nicht deutschen Straftäter, nicht unbedingt Menschen sind die sich hier dauerhaft aufahlten. Und somit die zahl der Ausländer mit Wohnhaft in der BRD, so gar noch niedriger ausfällt.
Es ist doch einfach lächerlich zu behaupten das eine gruppe von 65Mio Menschen(Deutsche) weniger Straftaten begehen "müssen" als eine Gruppierung von 15Mio Menschen. Ich sage nicht das es zwangsläufig, einen Beweiss darstellt. Aber wer sich mit Statiskitk beschäftigt wird wohl eher annehmen das es die erheblich größere 65er Gruppe sein wird. Und nicht die 15er.

Ich muss mich ja schon im voraus für meine Rechtschreibung entschuldigen wie es scheint. Ist hiermit getan:). Obwohl ich finde das einige, die hier einen auf Mega-Deutsch tun, viel schlimmer sind als Ich^^. Kommas hin oder her. ne? Liebe Silvie. Mal an die eigene Nase fassen.
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:09 Uhr von ServusSam
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@ Silvi86
Ach...Ey bitte nimm dir ein wenig mehr Zeit wenn du hier Kommentare schreibst.
Du wagst es sowas abzulassen aber mich mit "Ey" anzusprechen? witzig bist du.

Und Wo schreibe ich noch mal durchweg Klein?
Ist gut. Du brauchst nicht deinen treuen gesinnungs Gesinnungsgenossen die Stange zu halten, ich glaube die können sich auch ganz gut alleine äußern nicht wahr?
Wenn du was zu sagen hast, bitte, aber lass dein selbstgefälliges gerede. Ich hoffe du wirst dieser Bitte nachkommen, danke.
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:21 Uhr von heinzinger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Kommentar zur Statistik:

1. Man kann jede Statistik so drehen, dass sie einem in den Kram passt.

2. 2012 gab es 1.591.728 Deutsche Tatverdächtige bei 80.548.000 deutschen Einwohnern. Also sind ~1,98% aller Deutschen im Jahr 2012 als Tatverdächtige erfasst.

3. 2012 gab es 502.390 ausländische Tatverdächtige bei ca. 6.300.000 nichtdeutschen Einwohnern. Also sind ~7,97% aller Ausländer im Jahr 2012 als Tatverdächtige erfasst.

4. Rechnet man jetzt noch die ausländerrechtlichen Straftaten heraus (8955 Fälle - Deutsche können diese nämlich nicht begehen), sind immer noch ~6,55% aller im Jahr 2012 erfassten Tatverdächtigen Nichtdeutsche.

Soviel zur Statistik... in der es übrigens auf Seite 46 eine Übersicht über die Staatsangehörigkeiten der ausländischen Tatverdächtigen gibt.
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:30 Uhr von tom_bola
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ServusSam

73.306.292 Einwohner
1.628.314 Straftäter
2,22%

7.213.708 Einwohner
502.390 Straftäter
6,96%

Deine eigenen Zahlen belegen aber auch, daß ca. 10% der Einwohner Deutschlands etwa knapp ein Drittel der Straftäter stellen.

Welche 10% das sind, kannst Du Deiner Statistik entnehmen.

[ nachträglich editiert von tom_bola ]
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:36 Uhr von ServusSam
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:50 Uhr von ServusSam
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:57 Uhr von heinzinger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
04.11.2013 15:36 Uhr von ServusSam
"deshalb werden sie [die Statistiken] aber noch lange nicht "richtiger" oder beinhalten einen wahrheitsgemäßen wert. das besagt dann eigentlich nur wie du dir das drehen magst. mehr aber nicht."

04.11.2013 13:51 Uhr von ServusSam
"Meine Statistik? Das sind Verifizierte und von deutschen Behörden herausgegebene Statistiken. [...] Ich glaube 100ten Polizeibehörden mehr als Dir..."

Finde den Widerspruch.

04.11.2013 15:36 Uhr von ServusSam
"ich wollte eben aufzeigen das es eben nicht so ist. und das auch deutsche genauso wenn nicht etwas mehr an Straftaten begehen. was aber an der größeren gruppe liegt die sie darstellen."

Der Versuch ist dir aber misslungen, weil Deutsche eben NICHT mehr Straftaten begehen als nicht Deutsche.

04.11.2013 15:36 Uhr von ServusSam
"eigentlich nur um zu zeigen. schaut her. jeder hat hier dreck am stecken"

Das fasse ich als Beleidigung auf.

04.11.2013 15:50 Uhr von ServusSam
"ob es dort nun mehr prozent sind oder incht. fakt ist. und das bleibt. es sind mehr deutsche straftäter. punkt aus. was du aus deinen prozenten machst ist piep egal [...] es ist einfach so das es 1.6 mio deutsche gab und 500tausend ausländer. das allein zählt."

Du bist ja ein Statistiker... Oben hast du noch behauptet, dass du "Statistik gelernt" hast. Da bin ich mir jetzt nicht mehr so sicher.

__________

Aber ich finds ja gut, dass Dein Puls seit fast 3 Stunden auf 230 läuft :-)

Ich habe in meinem Beitrag oben die Statistik übrigens nicht bewertet, nur die nackten Zahlen genannt.

Ich verabscheue Straftaten im Übrigen genau so wie Du.

[ nachträglich editiert von heinzinger ]
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:57 Uhr von ServusSam
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Ach und @ Wolfsburger

wer ist denn bitte ein selbsternannter nazi jäger sag mal?

es ging hier schlichtweg um die pauschal aussage die schlagzeile betreffend. und die lautete, war ja klar waren ganz sicher ausländer. und die zahlen und statistiken sollten einfach nur dem zweck dienen, das man mal zeigt hier schaut her. so wie ihr es hier übers knie brecht ist es eben nicht. und seit mal etwas stiller mit euren verhetzungen. denn was du nazijäger nennst nenn ich verhetzung. wo kommen iwr dann dahin? habe ich zuerst behauptet das es ein deutscher gewesen sein muss denn ausländer machen sowas ja nicht? oder was es umgekehrt das ein deutscher hier behauptete es wäre so? hmm?. also. mach mal halblang. keine jagt hier irgendwen. es geht hier nur um den aspekt. das man genauso dreck vor der tück zu liegen hat, aber mitm finger gern auf andere zeigt. das ist menshclich falsch, moralisch und alles eben. erstmal vor der eigenen tür kehren bitte. diese ganze infame nazi gelaber ist doch unsinn. auch wenn manche durchaus braune gedanken äußerten. aber gut ist mir jetzt egal, lass ich halt so stehen.


so noch schnell edit bevor mir hier jemand kommt mit stimmt ja gar nicht...


Kommentar ansehen
04.11.2013 13:27 Uhr von IM45iHew
Sind die "Deutschen" in deiner Statistik eigentlich wirklich deutsch? Bei uns kriegt doch jeder dahergelaufene einen deutschen Pass...

04.11.2013 13:27 Uhr von Kingstonx
Bestimmt wieder die scheiß Südlander, hätte Hitler mal diese ausradiert.

noch fragen? denke nicht.

[ nachträglich editiert von ServusSam ]
Kommentar ansehen
04.11.2013 16:37 Uhr von tom_bola
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
´Lol es ist einfach lächerlich wie ihr versucht das alles zu verbiegen. ihr könnt keinen vergleich anstellen indem ihr eine gruppe von 73mio einer gruppe mit 7.2mio gegenüberstellt. das ist ein vergleich aber keine statistisch auswertbare sache.´

Du bist lächerlich! Du hast von Statistik noch weniger Ahnung, als ein Mischbrot von Kernphysik. Du stellst eine Menge von Straftaten einer anderen Menge von Straftaten gegenüber, aber ohne Bezugsgröße. Das ist so hilfreich, wie ein Fensterknauf aus Knete.

Wenn es nämlich so wäre, wie Du es gerne hättest, hätten die 90% ca. 3.5 Mio. Straftaten mehr begehen müssen. Dann wäre der Unterschied zwischen beiden Gruppen statistisch nicht relevant und Du hättest recht.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?