04.11.13 10:41 Uhr
 5.926
 

Niederlande: Polizisten kauften Intensivtäter Zugticket nach Berlin

Polizisten in Almelo haben einen Intensivtäter eine Zugfahrkarte gekauft und ihn in den Zug nach Berlin gesetzt. Sie filmten die Aktion und prahlten mit dem Video auf Facebook. Der Mann war in den letzten sechs Monaten 66 Mal verhaftet worden.

Die Beamten sagten, sie würden künftig gerne weitere Aktionen dieser Art machen, wenn sie Sponsoren dafür finden. Nach Angaben der Polizei, wollte der Mann selbst zurück nach Polen und man habe ein Ticket finanziert, welches im Rahmen ihres Budgets lag.

Die Polizeiverwaltung des Distrikts Oost-Nederland spricht sich entschieden gegen diese Aktion aus. Man habe zwar Verständnis für das Problem mit Intensivtätern, aber Polizisten sollten nicht auf diese Weise darauf aufmerksam machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Berlin, Niederlande, Polen, Intensivtäter
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2013 10:47 Uhr von blade31
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
na toll aus den Augen aus dem Sinn oder was?
Kommentar ansehen
04.11.2013 10:47 Uhr von T¡ppfehler
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Für die Berliner wird es jetzt günstiger. Bis Polen sind es nur ein paar Kilometer.
Die paar Euro hätten die Holländer doch bestimmt auch noch irgendwie zusammen bekommen.
Kommentar ansehen
04.11.2013 11:12 Uhr von Gierin
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
Für die Strecke von Berlin nach Polen kann er sich ja ein Auto nehmen. ;-)
Kommentar ansehen
04.11.2013 12:01 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2013 12:03 Uhr von Romendacil
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Warum nicht ein paar Kilometer in die andere Richtung, ins Meer geworfen kann er ja zurückschwimmen.
Kommentar ansehen
04.11.2013 12:41 Uhr von Darkness2013
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Aus diesen Grund sollte DE seine Grenzen wieder dicht machen.
Kommentar ansehen
04.11.2013 12:43 Uhr von sooma
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Man habe zwar Verständnis für das Problem mit Intensivtätern, aber Polizisten sollten nicht auf diese Weise darauf aufmerksam machen."

Auf welche Weise denn dann? Das Kind beim Namen zu nennen, ist doch inzwischen "politisch unkorrekt" bis "rassistisch" oder gar "nazibraunglatzig", was der Bürgerbeauftragte Alex Brenninkmeijer ja noch bestätigt:

"I am concerned about the image people from other countries have in the Netherlands."

E-kel-haft! :|
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:52 Uhr von Kingstonx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Time to say goodbye
Kommentar ansehen
04.11.2013 14:00 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja das ist doch mal ne kreative Lösung.. einfach das Problem über die Grenze outsourcen...
Und dann haben wir den Kerl an der Backe... naja evtl haben wir ja glück und er haut nach Polen ab...
Kommentar ansehen
04.11.2013 14:30 Uhr von Klugbeutel
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ein Genickschuss wäre billiger, und das Problem wäre beseitigt und nicht einfach nur auf einen anderen Ort verschoben.
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:41 Uhr von heinzinger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß ja nicht wie das Justizsystem in den Niederlanden so ist, aber wenn es so ähnlich läuft wie bei uns kann ich die Polizisten gut verstehen.

Die verhaften den im halben Jahr 66 Mal, haben jedes Mal Schreibarbeit ohne Ende, werden von dem Typen sicherlich noch blöd voll gequatscht und dann müssen sie ihn auf freien Fuß setzen.

Ich mags zwar nicht, dass die den nach Deutschland geschickt haben, aber ich kann die verstehen.

[ nachträglich editiert von heinzinger ]
Kommentar ansehen
04.11.2013 16:19 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ich finde jedes Land/Rechtssystem hat die Kriminellen die es verdient!
Kommentar ansehen
04.11.2013 18:15 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Tuepscha (schlechtmensch)

"Und hier warten die "Gutmenschen" mit offenen Armen und jubeln .."

Hey vielleicht etwas verpasst, wer wartet da mit offenen Armen auf Kriminelle? Das entging mir wohl!
Kommentar ansehen
04.11.2013 18:41 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
He psst Tuepscha , schau mal was da deine Freunde so machen! Aber nur mal so zur Info. Weißt du das diese "Kriminellen" Roms wahrscheinlicher weniger Psychopathen prozentual im Verhältnis zu Bevölkerung unter sich haben, wie hier im deutschsprachigen Raum herumlaufen? Und das diese Psychos im Grunde die schlimmsten sind. Woher ich das weiß? Na aus der NS Geschichte! Besitzen diese nicht im Ansatz ein Unrechtsempfinden und neigen auch extrem stark zur Gewalt und das alles tun sie aus Überzeugung und nicht aus der Armut heraus. Zu welchen gehörst denn du?


http://de.wikipedia.org/...

http://www.spiegel.de/...

http://www.swr.de/...
Kommentar ansehen
04.11.2013 19:18 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Tuepscha
" mal das "Problemhaus" in Duisburg an "

Ein Haus, und was machen dort die Gutmenschen?
Sagen die wirklich wir wollen mehr Kriminelle in dem Viertel?

....oder wollen sie einfach Straftaten und Pauschalisierungen verhindern?
Kommentar ansehen
04.11.2013 20:44 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Neu555
"hat von den 556 Rechtsextremen jeder 2,.. Straftaten der Allgemeinkriminalität im Jahr begangen. Gute Fachkräfte aus dem Ausland machen mehr jeden Tag. "

Kannst du mir bitte mal in kurzen Worten erklären was das eine mit dem anderen zu tun hat?
Willst du die Rechtsextremen Straftaten dadurch rechtfertigen?

Wen bitte Umfasst für die der Begriff Fachkräfte?
Kommentar ansehen
04.11.2013 23:07 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Neu555

Das ist mir alles klar.

Es gibt jegliche Arten von Kriminalität. Von meinen Klienten sind mindestens 90 % kriminell. Ich würde fast 100 % sagen aber da bin ich mir nicht ganz sicher.

Damit meine ich auch viele Verstöße pro Woche.

Betäubungsmittelgesetz, Rezeptbetrug, Schwarzfahren (der Hauptgrund wieso meine Jungs einsitzen) Beschaffungskriminalität jeglicher art, Vandalismus, Körperverletzungen...

Sind alles Deutsche, der eine Migrant den ich habe ist der der mich bei den 100 % verunsichert.

....aber das ist alles nicht zu vergleichen mit Straftaten die aus Hass Menschen schädigen sollen.

"Was Dir aber fehlt ist ein Vergleichswert ob 1387 Straftaten von 556 rechtsextremen Straftätern viel oder wenig ist. "

...daher würde ich sagen es sind immer zu viel!
Kommentar ansehen
04.11.2013 23:12 Uhr von demokratie-bewahren
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man schiebt einen gefassten Täter, weils billiger ist einfach ins benachbarte Ausland ab - gehts noch? Sind die Niederländer noch ein Rechtsstaat ? Aber nicht umsonst werden illegale Produkte so gerne ins Land der Koffeshops geliefert, wenn man es in die EU bringen will, dort zählen nur Hafengelder, alles andere ist egal.
Kommentar ansehen
05.11.2013 08:06 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Neu555

Jede Kriminelle Handlung egal von wem begangen gehört verurteilt! Mir ging es hierbei nicht darum, die eine kriminelle Handlungen gewisser Gruppierungen mit der Handlungen andere zu vergleichen, sondern mir ging es darum, das ausgerechnet Personen, deren Motivation meiner Ansicht nach eben auch diesen Gruppierungen zu zuordnen wären, sich über das Fehlverhalten und auch über kriminelle Handlungen anderer Personengruppen auslassen.

Noch funktioniert mein Moral- und Rechtsverständnis, das ich das erkennen kann. Früher war der Begriff "geistige Brandstifter" sehr geläufig für dieses Verhalten.
Kommentar ansehen
06.11.2013 10:44 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Neu555

„Geistige Brandstifter sind aber auch die, die alles schon reden und Themen tabuisieren.“

Deine Aussage entspricht nicht die Bedeutung des Begriffs „geistige Brandstifter“ und Themen werden nur dann, wenn überhaupt, ein wenig tabuisiert, wohlwissentlich das eben diese geistigen Brandstifter eine klare Auseinandersetzung mit diesen Thema mit ihren Parolen torpedieren und so auch verhindern das eine Besserung der Umstände stattfinden kann.

„Wenn bestimmte Kriminalitatsbereiche von bestimmten kriminellen Gruppen dominiert werden hat das nichts mit integrationsproblemen zu tun.“

Falsch, denn um eine klare Abgrenzung überhaupt mathematisch machen zu können, müssten erst die gleichen Umstände bei einer Vergleichsrechnung als Basis dienen. Und das geschieht eben nicht.

Der soziale Stand einzelner Gruppierungen in einer Gesellschaft ist ein Hauptgrund für viele Vergehen. Ich kann diese nur in der Gruppe untereinander Vergleichen, ansonsten sind diese Statistiken nur rein für den Mülleimer zu gebrauchen.

Wenn ich 10 Personen aus einer Gruppe habe, wo eine Person an der Armutsgrenze ist und neun Personen liegen über den Durchschnitt, und man zum Vergleich 10 Personen von einer anderen Gruppe nehme, wo 5 Personen an der Armutsgrenze sich befinden und 5 sich im unteren Feld des mittleren Bereichs befinden, kann diese Statistik nicht stimmen.

„Und wer in Duisburg von ein paar Problemen mit Armutsfluchtlingen spricht sorgt auch dafür, dass die Stimmung nach rechts driftet.“

Die Stimmung Rechts hat sich in den letzten 70 Jahren kaum geändert und wer Duisburg als Begründung dafür anführt, hat entweder in den letzten Jahren auf einer einsamen Insel gelebt, oder versucht hier bewusst rechtsradikales Gedankengut zu rechtfertigen, bis man wieder irgendwann ein Solingen oder Hoyerswerda hat. Da waren wahrscheinlich auch die Opfer selber Schuld. Diese moralische Dekadenz in unserer Gesellschaft macht mir am meisten sorgen, denn dadurch schaffe ich keine Probleme aus der Welt, indem ich falsches Handeln der einen Gruppe mit falschen handeln der anderen Gruppe rechtfertige.

Probleme sollten gelöst werden ohne dabei zum Faschismus oder zum Extremismus zu neigen, sondern auf demokratischer Art und Weise. Dabei braucht man keine Samthandschuhe anzuziehen, sondern nur die rechtsstaatlichen Normen anwenden.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?