04.11.13 09:40 Uhr
 1.171
 

Fußball/FC Bayern München: Pep Guardiola will Sergio Agüero nach München lotsen

Der Wechsel von Robert Lewandowski zum FC Bayern München schien vor geraumer Zeit bereits in trockenen Tüchern (ShortNews berichtete). Nun könnte Trainer Pep Guardiola seine Pläne allerdings geändert und einen anderen Angreifer ins Visier genommen haben: Sergio Agüero von Manchester City.

Das berichtet der britische "Daily Mirror". Demnach habe Guardiola bereits zu seinen Zeiten als Trainer des FC Barcelona ein Auge auf den wendigen Argentinier geworfen. Damals sei ein Transfer allerdings aus finanziellen Gründen nicht zustande gekommen.

Da Agüeros Vertrag bei den "Citizens" noch bis 2016 datiert ist, kommt ein Transfer die Bayern in jedem Fall teuer zu stehen. Im Raum stehen bereits Spekulationen, nach denen ein möglicher Vertrag Lewandowskis bei den Bayern quasi als "Ablösesumme" für Agüero eingesetzt werden könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Interesse, Pep Guardiola, Sergio Agüero
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2013 09:45 Uhr von Joker01
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
dieser Trainer leidet wohl an Größenwahn, was will er mit so vielern Stürmern anfangen?
Kommentar ansehen
04.11.2013 10:34 Uhr von ghostinside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lass mich kurz nachdenken. Aguero für 45 Millionen Euro verpflichten oder einen gleichstarken ablösefreien Lewandowski. Hmmmm, selbst bei einer enormen Handzahlung steht wohl klar, wer kommen sollte.
Kommentar ansehen
04.11.2013 10:54 Uhr von mario_o
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"Wir tätigen keine teuren Einkäufe mehr!"

"Keine spanischen Verhältnisse"

Wer nimmt diesen Club überhaupt noch ernst?
Kommentar ansehen
04.11.2013 10:54 Uhr von Selle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich, dass er überhaupt noch Stürmer brauch?

Darüber hinaus, glaube ich kaum das der Bayern-Vorstand nochmal soviel Kohle locker macht. Dafür müssten sicher einige gehen.

Das Sergio Agüero besser als Lewandowski ist, wage ich zu bezweifeln. Denn was die Ballbehauptung angeht, gibt es derzeit keinen besseren Angreifer.

Aber das Bayern/Guardiloa keine Lust auf Lewandowski haben, hatte ja bereits die Sommertransferphase hergeben.
Kommentar ansehen
04.11.2013 11:13 Uhr von derNameIstProgramm
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Faszinierend wie hier bei Shortnews zum Thema FC Bayern jedes Wechsel-Gerücht, das noch dazu aus England von der Daily Mirror und in Zusammenhang mit einem CL Gegner steht, ernst genommen wird.

Was hätte Bayern wohl für eine Mannschaft, wenn man jede Meldung glauben würde...

Man Leute, denkt doch mal nach...
Kommentar ansehen
04.11.2013 13:22 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mario_o
"Wir tätigen kleine teuren Einkäufe mehr" war auf die Saison bezogen. Als wenn die Bayern es sich leisten könnten auf einmal auf Schnäppchen zu setzen


"Keine spanischen Verhältnisse" ist doch ne ehrliche Aussage. Aber weil die anderen Vereine scheiße wirtschaften kann man ja nicht auf die Bremse treten. Bayern muss sich international nunmal behaupten
Kommentar ansehen
04.11.2013 14:47 Uhr von mario_o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niemand rechtfertigt sich ohne Grund :)

Der FCB ist erst zufrieden, wenn die erste Mannschaft genügend Spieler hat um Bayern II endlich aus der Regionalliga Bayern in die BuLi zu holen... Kader genug haben sie fast!

Und Ja, es ist überspitzt gesagt, ich weiß dass das nicht möglich ist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?