03.11.13 20:21 Uhr
 4.461
 

Formel 1: Vierfacher Weltmeister Alain Prost widerspricht Michael Schumacher

Sebastian Vettel wurde in den vergangenen Rennen oftmals vom Publikum ausgepfiffen. Das hat mit seiner Überlegenheit gegenüber den anderen Fahrern, aber auch mit seinem Rennstall Red Bull zu tun. Michael Schumacher riet Sebastian Vettel daher, zu einem Traditionsteam zu wechseln.

Jetzt meldete sich der vierfache Formel-1-Weltmeister Alain Prost zu Wort und erklärte, dass Michael Schumacher mit seiner Aussage falsch liege und Vettel keinesfalls zu einem anderen Team wechseln sollte, nur damit das Publikum glücklicher sei. Es gebe jedoch Gründe, die einen Wechsel rechtfertigen.

"Zum Beispiel, dass man glaubt, allmählich bei seinem alten Team die Motivation zu verlieren. Vielleicht geht das Sebastian ja in ein oder zwei Jahren so. Oder er denkt, dass in ein paar Jahren vielleicht Ferrari, Mercedes oder Lotus konkurrenzfähiger sein werden", sagte Prost.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wechsel, Michael Schumacher, Weltmeister, Sebastian Vettel, Red Bull Racing, Alain Prost
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2013 21:43 Uhr von jupiter_0815
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das nicht immer noch Vettel seine entscheidung?
Ob er bleibt oder geht?


[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
03.11.2013 22:00 Uhr von Winneh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder schön aus dem Kontext gerissen.
Von einem Wechsel, weil die Fans whinen, hat Schumacher z.B. kein Wort verloren.

Es ging um eine Herausforderung, wie etwa ein kleines Team aufbauen, statt einsam Jahr ein Jahr aus vorn vorweg zu fahren - das wäre nämlich auf dauer langweilig und stumpft ab.

Hört sich so natürlich besser in den Medien an.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?