03.11.13 18:29 Uhr
 426
 

Saudi-Arabien will offenbar deutsche U-Boote erwerben

Nach Angaben der "BILD" am Sonntag ist Saudi-Arabien daran interessiert, deutsche Unterseeboote zu erwerben.

Fünf U-Boote im Wert von 2,5 Milliarden Euro sollen zunächst an Saudi-Arabien verkauft werden.

Insgesamt plant Saudi-Arabien, 25 deutsche U-Boote der Klasse 209 zu kaufen. Die Regierung gab gegenüber der "BamS" keinen Kommentar ab, auch Thyssen-Krupp dementierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kauf, Saudi-Arabien, U-Boot, Thyssen-Krupp
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2013 18:32 Uhr von NoPq
 
+17 | -13
 
ANZEIGEN
Mittelfinger an Saudi-Arabien
Mittelfinger an Thyssen-Krupp
Mittelfinger an Regierung
Kommentar ansehen
03.11.2013 18:34 Uhr von Borgir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Um des Geschäftes Willen wird Berlin das machen. Auch wenn man weiß, dass es ein Fehler ist. Aber der wird gut bezahlt und darf deswegen gemacht werden. zumindest sehen die das in Berlin so
Kommentar ansehen
03.11.2013 20:08 Uhr von Patreo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde es interessant wie ambivalent Tuepschas Meinung bezüglich Saudi Arabien plötzlich erscheint, wenn es um U-Boote geht gegen Israel um genau zu sein gegen Juden geht :-)

18.10.2013 21:26 Uhr von Tuepscha
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+3 | -2
ANZEIGEN

Saudi-Arabien war und ist der größte Terrorfinanzierer dieses Planeten und hat ein Gesellschaftssystem aus der Steinzeit und dieser Staat sollte in den Sicherheitsrat aufgenommen werden? Die haben doch vor einigen Jahren erst die Proteste im eigenen Land gewaltsam niedergeschlagen (mit zahlreichen Toten und Verletzten). Unfassbar hoch zehn!
http://www.shortnews.de/...

--- --- --- --- --- --- --- --- ---
Das mag vielleicht damit zusammenhängen, dass Tuepschas Eltern und Großeltern niemanden umgebracht haben während der Zeit, dies aber Tuepscha selbst nicht davon abhält vom 1000Jährigen Reich zu schwärmen.


,,Das 1000-jährige-Reich wurde nie aufgegeben. Es gab eine Unterbrechung von einigen Jahrzehnten aber durch die europäische Union wird dieser Plan weiter ausgeführt.

Alle wichtigen Schlüsselpositionen sind mit Deutschen besetzt (oder werden es noch) und ohne die Zusage der Deutschen passiert in Europa gar nichts mehr. Auch die EZB ist in Frankfurt und unter unserer Kontrolle, völlig gleich wer dort als Präsident gerade in die Kamera grinst denn ohne uns entscheidet der gar nichts.

Die gesamte Südperipherie ist, da sie kein Wachstum mehr hat und extrem verschuldet ist, nicht mehr autonom und ihre Eigenständigkeit ist schon verloren. Auch Frankreich ist nur noch ein Schatten seiner selbst und auf dem absteigendem Ast. Die wollen sich das zwar nicht eingestehen aber ihr Einfluss ist schon stark geschwächt und er sinkt immer weiter. Auch wird der Plan, die Ukraine und Weißrussland in die EU zu integrieren und unter unsere Kontrolle zu bekommen, weiter verfolgt und es sieht ziemlich gut aus (auch wenn es noch ein wenig dauert).

Und das alles wurde bzw. wird, ohne einen einzigen Schuss abgegeben zu haben und ohne einen Panzer ins Gefecht zu schicken, erreicht - nur mit Geld und Wirtschaftskraft.

Wer sagt denn, dass ein 1000-jährige-Reich nur mit Blut oder Krieg erschaffen werden kann? Das geht auch anders – denn wir sind ja nicht dumm und lernen dazu. ;-)

In diesem Sinne .... schönen Abend noch!"
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
03.11.2013 20:10 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
.... und der Kompass richtet sich dann immer nach Mekka und Medina aus :) ....
Kommentar ansehen
03.11.2013 20:16 Uhr von Patreo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Tuepscha hat recht, dass es in Israel tatsächlich zu Menschenrechtsverletzungen sowohl von den Palästinensern als auch durch Israel in Form der IDF stattfindet (in der mehrere Tausende Araber auch ihren Dienst tun).

Wo Tuepscha selbstverständlich unrecht hat basierend auf xenophoben Ansichten ist die Pauschalisierung und allgemeine Dämonisierung von sowohl Saudi Arabien als auch Israel dabei außer Acht lassend, dass es intern in diesen Ländern Kämpfer für Liberalisierung und mehr Rechte gibt.
Dazu kann Tuepscha auch Berichte von NGOs lesen, sofern im angesichts der rechtsextremen Ideologie überhaupt Bedarf besteht:
http://www.nif.org/

oder

bei Saudi Arabien
Mohammed Saleh al-Bejadi Gründer von
Saudi Civil and Political Rights Association


@Tuepscha gern geschehen:-)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
03.11.2013 23:14 Uhr von ElChefo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tuepscha


Wie ist denn so deine Meinung zu Panzerexporten, wo Saudi-Arabien doch nachweislich Panzer zur Unterdrückung von demonstrierenden Bahrainern eingesetzt hat?
Kommentar ansehen
04.11.2013 11:38 Uhr von vordhosbn
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Geil, erst verkaufen, ähm schenken, wir die Dinger den Juden und jetzt den Arabern. Weiter so! Aber schön aufpassen, dass alle Parteien da unten welche bekommen! Alles andere wäre ja unfair.

[ nachträglich editiert von vordhosbn ]
Kommentar ansehen
04.11.2013 14:04 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vordhosbn

"den Juden", "den Arabern"

Denkst du nur in solchen Stereotypen? Wie reden Leute über dich und deine Sippe? "den Neonazis"? Merkste selbst, ne?
Kommentar ansehen
04.11.2013 14:26 Uhr von vordhosbn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Haha...wie kann man sich darüber aufregen @ Perisecor? Israel ist nun mal der Staat der Juden und Saudi-ARABIEN das Land der Araber. Unfassbar wie weichgekocht einige sind. Jetzt darf man nicht mal mehr Jude oder Araber sagen ohne als Nazi beschimpft zu werden. Lächerlich!
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:11 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SerienEinzelfall

...es wäre ja urwitzig, wenn auf den israelischen U-Booten auch nicht-jüdische Israelis dienen würden. Das würde wohl bei einigen Simpelsehern für die imaginative Kernschmelze sorgen ;-)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?