03.11.13 17:33 Uhr
 537
 

Fußball: Günter Netzer kann sich Jürgen Klopp nicht als Bundestrainer vorstellen

Die Fußball-Legende Günter Netzer hat die Vertragsverlängerung von Jürgen Klopp bei Borussia Dortmund positiv aufgenommen.

Zudem erklärte er, dass er sich persönlich nicht vorstellen könne, dass der BVB-Trainer den Posten des Bundestrainers bekleidet.

"Wenn man beobachtet, wie er seine Leidenschaft tagtäglich auslebt, seine Auftritte genießt, wie er den Fußball lebt - dann ist für absehbare Zeit undenkbar, ihn im Länderspiel-Geschäft zu sehen mit einem Spiel im Monat", sagte Netzer in seiner Kolumne bei der "BILD".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Borussia Dortmund, Nationalmannschaft, Jürgen Klopp, Bundestrainer, Günter Netzer
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2013 17:50 Uhr von Montrey
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klopp wird sicher mit dem Alter auch ruhiger, ich kann mir gut vorstellen das er den Trainerposten übernimmt. Die Qualifikationen dazu hat er.

[ nachträglich editiert von Montrey ]
Kommentar ansehen
03.11.2013 19:07 Uhr von Allmightyrandom
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@cesare: Was hat die Werbung damit zu tun?

Wenn Dir ein Discounter 1.000.000€ bietet für 3 Stunden vor der Kamera lehnst Du dann ab?
Kommentar ansehen
03.11.2013 20:13 Uhr von Frambach2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seine Argumentation ist faktisch nicht schlüssig, um dahingehend, ob oder eben nicht, begründen zu können. Zumal es auch rein spekulativ ist, ob der Kloppo von heute, auch der künftige Jürgen Klopp sein wird. Ich für meinen Teil jedenfalls, könnte mir dieses Amt sehr wohl bei ihm vorstellen.
Kommentar ansehen
04.11.2013 06:04 Uhr von jschling
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was man alles für einen Drecdk labern kann um in den Medien zu bleiben

persönlich bin ich aber auch sicher, dass er nicht wechselt. Das hat weder was mit Ahnungen, Gefühlen und Vorstellungen zu tun, als viel mehr mit der Tatsache, dass Kloppo gerade bis 2018 verlängert hat beim BVB
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:25 Uhr von Akira1971
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klopp ist doch mit Leib und Seele Fussballtrainer und auch noch ein verdammt guter. Der Erfolg gibt ihm Recht.

Deutschland könnte schon mal einen Trainer brauchen, der auch mal ausflippen kann. Der hat Emotionen und die zeigt er... anders als viele überbezahlte Kicker.

Klopp wäre für mich DER Bundestrainer der Zukunft schlechthin!
Kommentar ansehen
04.11.2013 15:41 Uhr von uwele2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als Bundestrainer sind Typen wie Ottmar Hitzfeld die richtigen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?