03.11.13 17:19 Uhr
 2.212
 

Experten warnen: Einsamkeit wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus

Experten warnen, dass sich Einsamkeit gerade bei älteren Menschen negativ auf die Gesundheit auswirkt.

"Die Auswirkungen auf die Gesundheit sind vergleichbar mit Rauchen, Fettleibigkeit und Bluthochdruck", so der Altersforscher Oliver Huxhold.

Im Jahr 2010 waren laut Statistischem Bundesamt 700.000 Menschen über 80 Jahre von Einsamkeit betroffen, da ihnen regelmäßige soziale Kontakte fehlten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Alter, Kontakt, Auswirkung, Einsamkeit
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2013 18:14 Uhr von Gribbel
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Einsamkeit steht hier glaube nicht ich in dem zusammenhang einer fehlenden Partnerschaft sondern vereinsamung durch das fehlen jeglichen kontakts zur Außenwelt.
Kommentar ansehen
04.11.2013 12:57 Uhr von Fomas
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ja toll, die Leute, die nie einen Partner bekommen, (ja die gibt es zuhauf), werden durch diese Warnung nun auch keinen kriegen.

Die alten Leute, deren Partner verstorben ist, werden womöglich auch keinen mehr bekommen.

Da kann noch so oft gewarnt werden.
Kommentar ansehen
04.11.2013 17:04 Uhr von tobsen2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
es ist aber wirklich so das jüngere sowas besser wegstecken als ältere, heute reicht den jungen Leuten meist ein Smartphone, eine Playstation oder der PC aus, die kompremieren es dann via soziale Netzwerke/Youtube und bilden sich ein..das sie doch garnicht einsam sind, bzw. fällt es den meisten nicht auf.

Ältere dagegen die wie hier schon angesprochen, die kaum Kontakt zur Außenwelt haben, gehen damit ganz anders um. Oft haben die meisten nur eine einzige Beschäftigung am Tag, Zeitung holen und einkaufen gehen. Insbesondere alte Leute sitzen nur selten vorm Fernseher, die sitzen dann lieber den lieben langen Tag am Fenster und schauen dem treiben auf der Straße zu. Irgendwann führt das dann zur Depression, was sich oft auch negativ auf das Essverhalten auswirkt. Leute die früher mit einem Partner zusammengelebt haben und regelmäßig gekocht haben, verstehen plötzlich nicht mehr den Sinn sich täglich an den Herd zustellen, wenn auch eine Scheibe Brot und ein bisschen Käse reicht. Andere widerum bekommen durch die Einsamkeit aggresion und fangen plötzlich an allem und jedem rumzunörgeln.

Naja, bei dem Thema kann sehr tief eintauchen wozu Einsamkeit alles führt, das wäre hier zuviel des guten.

Ich prädige schon immer bei Leuten mit kleineren Kindern wie wichtig es auch für die Kinder ist soziale Kontakte zuhaben, da ich immer mehr mitbekomme das viele Eltern nur noch alleine etwas mit dem Kind unternehmen, das Kind geht nicht raus mit anderen Kindern spielen, es wird heute kein Kontakt mehr zu anderen Eltern gesucht und folglich hat es das Kind später schwer integiert zuwerden. Wir waren früher soviel draußen, haben Baumhäuser gebaut, verstecken gespielt oder einfach nur mit der Decke auf der Wiese gehockt, dabei ständig neue Kinder kennengelernt, die man später zum Teil bei der Einschulung getroffen hat und auch die Schulzeit miteinander verbracht hat und welche inzwischen Erwachsen sind und mit denen man teilweise heute noch spricht und Kontakt hat.

Aber wenn man heute rausschaut, sind die fast alle nur noch alleine drinne vorm Fernseher oder PC und haben später riesen Probleme Freundschaften aufzubauen oder integiert zuwerden, einfach weil es vollkommen an sozialer Kompetenz fehlt .. manche Eltern schaffen es sogar, dass selbst in der Kindergartenzeit durch meidung von "außerkindergärtlichen" Kontaktaufnahmen die Kinder keinen Anschluss finden.

Ich schweife vom Thema ab, aber fest steht, Einsamkeit kann auch schon sehr sehr früh anfangen.
Kommentar ansehen
04.11.2013 18:10 Uhr von Fomas
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Finde es lustig, wie mein Kommentar oben schlecht bewertet wird. Ist natürlich völlig falsch was ich da behaupte....
Kommentar ansehen
05.11.2013 09:45 Uhr von Fomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich hier das Bewertungsverhalten analysiere kommt es mir so vor, als wenn manche Leute nicht in der Realität leben. Klar wünscht man sich in naiver Träumerei das "Jeder Topf hat seinen Deckel"-Modell und romantische Zweisamkeit. Auch mögen viele es nicht verstehen können, weil sie jedes Wochenende in der Disco eine(n) neue(n) abschleppen und sich gar nicht vorstellen können, dass man nicht jederzeit einen Partner abbekommen könnte.

[ nachträglich editiert von Fomas ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?